Elektroautos: Nicht angemeldete Wallboxen könnten Netz überlasten

Ortsnetze könnten durch Wallboxen stark belastet werden. Damit das nicht passiert, müssen sie angemeldet werden - doch das passiert offenbar selten.

Artikel veröffentlicht am ,
Wallbox von VW
Wallbox von VW (Bild: Volkswagen)

Der Stromnetzbetreiber EWE Netz befürchtet in Straßen mit vielen Wallboxen Netzausfälle. Das berichtete das Handelsblatt. Der Grund ist, dass die Wallboxen oft nicht angemeldet seien, obwohl das Pflicht sei. So wüssten die Netzbetreiber nichts von den Geräten und könnten die Netze nicht zeitnah ertüchtigen.

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IT Service Coordinator (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
Detailsuche

Allein im EWE-Netzgebiet sind nach Schätzungen des Netzbetreibers 20.000 Wallboxen installiert, die nicht angemeldet wurden. Weitere 10.000 wurden offiziell registriert. Die Anmeldepflicht gibt es seit März 2019, sie wurde im Rahmen der Wallbox-Förderung für die Bewilligung vorgeschrieben.

Kontrolliert wurde dies offenbar nicht, obwohl die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) dies bei der Förderung stichprobenartig machen konnte. Zwischen November 2020 und Oktober 2021 wurden rund 900.000 private Ladepunkte mit jeweils 900 Euro gefördert.

Die Problematik massenhaft nicht gemeldeter Wallbox-Installationen sehen dem Bericht zufolge Stromnetz Hamburg und die Rheinische Netzgesellschaft nicht. Mit Messgeräten in bestimmten Netzknotenpunkten solle die Informationslage verbessert werden. EWE Netz verweist auf die hohen Kosten einer solchen Sensorik. Diese ermögliche auch keine punktgenaue Erkennung von Überlastungsursachen.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Über die Gründe der Nicht-Anmeldung wird nur spekuliert. Einige Besitzer wissen offenbar nichts von der Anmeldepflicht, andere verstehen das Anmeldeprozedere nicht. Es dürfte jedoch auch Besitzer geben, die absichtlich keine Meldung vornehmen.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) stoppte die Förderung Ende Oktober 2021, nachdem die mehrfach aufgestockte Fördersumme von insgesamt 800 Millionen Euro mehr als ausgeschöpft worden war. Dabei werden pro installierter Wallbox jeweils 900 Euro gezahlt. Die Förderung erfolgt unabhängig davon, ob der Antragsteller ein Elektroauto besitzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


WinnieW 12. Mai 2022

Ok, mein Denkansatz war dass an einer bereits vorhandenen Stromleitung bereits...

MarcusK 12. Mai 2022

es gibt keine Lokale Netzfrequenz - sie ist im gesamten netzt gleich.

xSureface 12. Mai 2022

Ja ist möglich. Betrifft aber nur die UST. EEG Umlage, solange sie denn noch existiert...

Yo 12. Mai 2022

... also bei uns hier in der Schweiz hatte ich eine Info vom örtlichen Energieversorger...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /