Elektroautos: Lidl baut Ladesäulennetz europaweit aus

Beim Einkaufen können Lidl- und Kaufland-Kunden ihre Elektroautos schon eine ganze Weile laden. Nun soll das Ladenetz deutlich ausgebaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Lidl-Ladesäule
Lidl-Ladesäule (Bild: Lidl)

Die Schwarz-Gruppe, zu der die Lidl- und Kaufland-Supermärkte gehören, will ihr bestehendes Ladesäulennetz ausbauen. Bis zum Ende des Geschäftsjahres 2022 sollen europaweit rund 6.200 neue Ladepunkte an den Filialstandorten errichtet werden. In Summe sollen international dann 13.000 E-Ladepunkte vorhanden sein.

Stellenmarkt
  1. Koordinator (m/w/d) für digitale Prozesse
    Karl Eugen Fischer GmbH, Burgkunstadt bei Coburg
  2. Leitung IT (m/w/d) mit Schwerpunkt SAP
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
Detailsuche

Die neueste Ladesäulengeneration, die installiert wird, zeichnet sich durch zwei DC-Ladepunkte und einen weiteren AC-Ladepunkt aus. Zu den Ladeleistungen gibt es noch keine Angaben.

Lidl bietet derzeit in Deutschland über 1.050 E-Ladepunkte an, Ende 2022 sollen bundesweit 1.800 neue Ladepunkte dazukommen. Ab März 2023 wird Lidl knapp ein Drittel seiner über 3.200 Filialen mit Lademöglichkeiten ausgestattet haben. Kaufland bietet derzeit 270 Ladepunkte an, 2022 sollen 380 neue dazukommen. Ab März 2023 sollen bei einem Drittel aller Filialen die Möglichkeit zum Laden vorhanden sein.

Zu den Kosten für den Aufbau der Infrastruktur und den Ladekosten für die Kunden gibt es noch keine Informationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Open Source: Die Open Software Foundation feiert 19 Releases im Juli
    Open Source
    Die Open Software Foundation feiert 19 Releases im Juli

    Im GNU Spotlight Announcement für den Juli blickt die die Free Software Foundation auf eine lange Liste mit neuen Versionen zurück.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
    Gehalt in der IT-Branche
    Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

    Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
    Ein Interview von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /