Elektroautos: Evergrande will sich auf E-Mobility konzentrieren

Die chinesische Evergrande Group sucht einen Weg aus den Schulden. Künftig wolle man sich auf den Verkauf von Elektroautos spezialisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit sechs Autos wollte man starten, null sind es bisher.
Mit sechs Autos wollte man starten, null sind es bisher. (Bild: Evergrande)

Fast 300 Milliarden US-Dollar Schulden plagen den chinesischen Immobilienverwalter Evergrande. Die Aktie des Mutterkonzerns steht auf einem historischen Tiefpunkt. Trotzdem blickt das Unternehmen optimistisch in die Zukunft, denn eine Alternative zum Betongold scheint gefunden.

Stellenmarkt
  1. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd
Detailsuche

Innerhalb von nur zehn Jahren wolle man die Evergrande Group zu einem Hersteller elektrischer Fahrzeuge machen, erklärte Firmenchef Hui Ka Yan chinesischen Staatsmedien am Freitag. Neu ist der Plan aber nicht.

Bereits 2019 gegründet, versprach die China Evergrande New Energy Vehicle Group schon im vergangenen Jahr, dass mehrere Werke bis Ende 2020 laufen sollten und man bis 2025 zum weltweit größten Hersteller von Elektroautos wachsen wolle. Bisher hat Evergrande aber weder ein Auto in Serie gebaut, geschweige denn eines verkauft.

Zukunft der Auto-Sparte ungewiss

Mit insgesamt sechs Modellen wollte die Gruppe ursprünglich zeitnah in den Markt starten. Der aktuelle Fokus liegt jedoch eher auf der Suche nach Investoren und den Problemen der Konzernmutter.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    29. November–3. Dezember 2021, virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Sofern das Unternehmen die Krise überleben sollte, dürfte das SUV Hengchi 5 das erste Fahrzeug sein, welches 2022 verkaufsfertig vom Band rollt. Erste Exemplare wurden in China bereits gesichtet.

Weitere Großinvestitionen der Gruppe haben ebenfalls Einfluss auf den Elektroauto-Markt. Sowohl das schwedische Unternehmen NEVS, quasi Nachfolger der insolventen Saab Automobile AB, als auch große Teile des US-Unternehmens Faraday Future gehören zum Portfolio der Evergrande Group. Wie es dort im Falle einer Insolvenz der Immobiliensparte weitergeht, bleibt offen.

Zuletzt beteuerte Sono Motors, die das Elektroauto Sion im ehemaligen Werk von Saab im schwedischen Trollhättan bauen wollen, dass die Produktion nicht in Gefahr sei. Im Gegenteil: Sono Motors plant derzeit seinen Börsengang.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. iPhone lädt Airpods: Apple soll an bidirektionalem Laden arbeiten
    iPhone lädt Airpods
    Apple soll an bidirektionalem Laden arbeiten

    Apple soll an Funktionen arbeiten, mit denen sich mobile Geräte gegenseitig laden lassen. Auch aus der Distanz soll das Laden künftig möglich sein.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /