Elektroautos: Doppelförderung ab Mitte November wieder möglich

Die aktuelle Kaufprämie der Bundesregierung für Elektroautos soll sich in wenigen Tagen wieder mit anderen Förderungen kombinieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroautos können künftig wieder doppelt gefördert werden.
Elektroautos können künftig wieder doppelt gefördert werden. (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Die Doppelförderung von Elektroautos soll vom 16. November 2020 an wieder zulässig sein. An diesem Tag soll nach Angaben der Bundesregierung die novellierte "Richtlinie zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen" in Kraft treten. Voraussetzung für die Doppelförderung sei, dass der jeweilige Fördermittelgeber eine Verwaltungsvereinbarung mit dem Bundeswirtschaftsministerium abgeschlossen habe.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Ludwigsburg, Fürth
  2. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
Detailsuche

Diese Vereinbarung lege fest, "wie die unterschiedlichen Förderprogramme ineinandergreifen, und stellt sicher, dass die haushalts- und beihilferechtlichen Vorgaben eingehalten werden". Bislang seien bereits Vereinbarungen mit dem Bundesverkehrsministerium und dem Bundeswirtschaftsministerium getroffen worden. Weitere Vereinbarungen mit anderen öffentlichen Stellen sollen folgen und auf der Seite des Bundesamts für Ausfuhrkontrolle (Bafa) veröffentlicht werden. Das dürfte vor allem für Förderprogramme der Bundesländer gelten.

Darüber hinaus sieht die novellierte Förderrichtlinie vor, dass die Förderung beim Leasing abhängig von der Leasingdauer gestaffelt wird:

LeasingdauerNettolistenpreis unter 40.000 Euro Nettolistenpreis über 40.000 Euro
6-11 Monate750 Euro625 Euro
12-23 Monate1.500 Euro1.250 Euro
über 23 Monate3.000 Euro 2.500 Euro
Förderung geleaster Elektroautos
LeasingdauerNettolistenpreis unter 40.000 EuroNettolistenpreis über 40.000 Euro
6-11 Monate562,50 Euro468,75 Euro
12-23 Monate 1.125 Euro937,50 Euro
über 23 Monate2.250 Euro1.875 Euro
Förderung geleaster Plugin-Hybride

Rekordzahl von Anträgen

Zuletzt hatte die Bundesregierung die Förderrichtlinie für Elektroautos im Juni 2020 geändert. Der Richtlinie zufolge erhalten reine E-Autos eine Förderung in Höhe von bis zu 9.000 Euro bei einem Basisnettopreis von unter 40.000 Euro. Plugin-Hybride erhalten eine Förderung in Höhe von bis zu 6.750 Euro. Allerdings heißt es in der am 7. Juli 2020 in Kraft getretenen Richtlinie: "Der Erwerb oder das Leasing eines nach dieser Richtlinie geförderten Fahrzeugs darf nicht zugleich mit anderen öffentlichen Mitteln gefördert werden."

Dieser Passus soll nun geändert werden. Profitieren könnten davon unter anderem Gewerbetreibende, die beispielsweise zusätzliche Förderprogramme der Länder nutzen könnten. So fördert das Berliner Programm Wirtschaftsnahe Elektromobilität den Umstieg auf Elektrofahrzeuge mit bis zu 4.000 Euro für Pkw und mit bis zu 8.000 Euro für leichte Nutzfahrzeuge.

Auch ohne Doppelförderung wurden im vergangenen Oktober 34.212 Anträge auf den Umweltbonus gestellt. "Mit über 34.000 beantragten Elektroautos im Oktober hat der Umweltbonus den vierten Rekordmonat in Folge verzeichnet. Das zeigt, dass das Interesse der Bevölkerung an E-Autos immer weiter steigt, und ist ein gutes Signal für den Klimaschutz. Diesen Trend wollen wir weiter unterstützen", sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

robinx999 05. Nov 2020

Das muss man mal evtl. gegen Rechnen, die günstigeren Reparaturkosten in den ersten...

mars96 05. Nov 2020

Hintergrund ist das einzelne Bundesländer ebenfalls die E-Mobilität fördern (z.B. in im...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /