Chinesen fahren chinesische Elektroautos

In China dominieren laut CAM vor allem heimische Modelle den Elektroautomarkt. Marktführer sind die Hersteller BYD und Geely, erst auf Rang 15 der Elektroauto-Zulassungsstatistik kommt laut der CAM-Analyse mit Tesla ein ausländischer Hersteller - aber eben auch kein deutscher. "China ist damit bereits ein gutes Stück vorangekommen, um neben dem Leitmarkt künftig auch zum globalen Leitanbieter für Elektromobilität zu werden", sagt Bratzel. In Europa spielen chinesische Autohersteller bisher keine Rolle, bei alternativen Antrieben allerdings auch keine europäischen, sondern Unternehmen aus Japan.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker/in für Systemintegration, IT-Systemelektroniker/in, Diplom-Informatiker/in oder eine vergleichbare Qualifikation (w/m/d)
    Xnet Solutions KG, Herrenberg
  2. Leitung des Referats IT-Basisdienste am Zentrum für Informationstechnologie und Medienmanagement (ZIM)
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Für Deutschland fordert Bratzel eine größere staatliche Unterstützung beim Aufbau und Betrieb einer ausreichend dichten Schnelllade-Infrastruktur. Dafür gebe es bislang kein tragfähiges Geschäftsmodell. "Das ist eine Aufgabe, die der Staat zusammen mit den Automobilherstellern übernehmen könnte", sagte er. Außerdem müssten Regierung und Autoindustrie in einer "konzertierten Aktion" mittel- und langfristig die Batteriezellforschung und Zellproduktion in Deutschland aufbauen.

Deutschland könnte abgehängt werden

"Wenn nicht massiv gegengesteuert wird, droht Deutschland bei der Elektromobilität abgehängt zu werden", warnt Bratzel, Professor für Automobilwirtschaft an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach. "Dies würde dem Automobilstandort Deutschland schwer schaden."

Direkte Kaufprämien, wie sie das Bundeswirtschaftsministerium kürzlich wieder ins Gespräch gebracht hatte, hält Bratzel nur im Ausnahmefall für sinnvoll, weil sie in der Regel zu Preisverzerrungen führten und unerwünschte Mitnahmeeffekte bewirkten. Stattdessen könnte man Elektroautos fördern, indem man große Autos mit Verbrennungsmotor schlechter stellt, etwa steuerpolitisch oder durch Einfuhrverbote in Umweltzonen.

Bundesregierung erwägt Kaufsubvention

Innerhalb der großen Koalition mehren sich allerdings die Stimmen für eine direkte Kaufsubvention. Auch die SPD-Bundestagsfraktion spricht sich für eine Kaufprämie aus und drängt auf eine baldige Entscheidung. Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hält eine solche Förderung allerdings für unnötig, auch das Finanzministerium ist dagegen.

Vor fünf Jahren hatte die Bundesregierung das Ziel ausgegeben, dass im Jahr 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein sollen - die aktuellen Zahlen sprechen kaum dafür, dass diese Zahl ohne weitere Maßnahmen zu erreichen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Elektroautos: Deutschland rollt ohne Strom
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
Artikel
  1. Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
    Mikromobilität
    Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

    Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

  2. Emissionen, Apple TV+, NSA: Landwirtschaftsministerin fährt das dreckigste Auto
    Emissionen, Apple TV+, NSA
    Landwirtschaftsministerin fährt das "dreckigste" Auto

    Sonst noch was? Was am 15. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Beitragsservice: Weiter viele Vollstreckungen des Rundfunkbeitrags
    Beitragsservice
    Weiter viele Vollstreckungen des Rundfunkbeitrags

    Der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio nahm 8,1 Milliarden Euro ein.

xp900 01. Feb 2018

Auch ich bin kein Freund von SUV, leider sind mir EU-Ermutigung doch etwas suspekt...

xp900 01. Feb 2018

Es gibt in Verbindung mit Stromspeichern und Heizungen Tarife mit denen man die...

xp900 31. Jan 2018

Das mit dem Fliegen klappt leider nicht da der Wasserstoff zum einem hochkomprimiert...

xp900 31. Jan 2018

Wenn die Städte den ÖPNV durch Innenstadtdurchfahrungsgebühren "Maut" kostenfrei zur...

xp900 31. Jan 2018

Ich denke hier sind nicht die Herstellugskosten des Methanol ausschlaggebend. Da...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /