Abo
  • Services:

Elektroautos: BMW packt größere Akkus in den i3

BMW hat seinen Elektroautos i3 und BMW i3s einen neuen Akku spendiert, der einen Energiegehalt von 42,2 kWh bietet und so für mehr Reichweite sorgt. Im Alltagsbetrieb sollen jetzt etwa 260 Kilometer gefahren werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
BMW i3
BMW i3 (Bild: BMW)

BMW bringt für den i3 und den sportlicheren i3s eine neue Akkuoption mit 42,2 kWh auf den Markt. Damit wurde die Speicherkapazität des Akkus seit Einführung in mehreren Schritten verdoppelt. Zudem gibt es ab November 2018 optional auch zwei neue Inneneinrichtungen sowie adaptive LED-Scheinwerfer mit Matrix-Funktion für das Fernlicht.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. soft-nrg Development GmbH', Dornach

Bei der Markteinführung des BMW i3 im Jahr 2013 hatte das Fahrzeug einen Akku mit 22,6 kWh, 2016 kam ein Akku mit 33 kWh. Der von einem 125 kW/170 PS starken Elektromotor angetriebene BMW i3 beschleunigt nun in 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der 135 kW/184 PS starke BMW i3s schafft das in 6,9 Sekunden.

Beim BMW i3 mit dem neuen Akku wird eine Reichweite von 360 Kilometern (bisher 290 bis 300 Kilometer) nach NEFZ beziehungsweise von 285 bis 310 Kilometer nach WLTP erzielt. Der i3s kommt mit dem neuen Akku auf Reichweiten von 330 bis 345 Kilometer (bisher 280 Kilometer) nach NEFZ beziehungsweise 270 bis 285 Kilometer (bisher 235 bis 245 Kilometer) nach WLTP. BMW berichtet, dass beide Modelle unter Alltagsbedingungen eine Reichweite von 260 statt bisher 200 Kilometern haben. Dennoch - das sind nach wie vor keine Langstreckenfahrzeuge.

An der Haushaltsteckdose wird der Akku in 15 Stunden geladen, an einer Wallbox mit 11 kW dauert es 3,2 Stunden, bis der Akku bei 80 Prozent ist. An mit Gleichstrom betriebenen Schnellladestationen mit 50 kW muss der Fahrer etwa 40 Minuten warten, um auf 80 Prozent zu kommen.

Preise für die neuen Fahrzeuge nannte BMW noch nicht. Sie sollen im November 2018 auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  2. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  3. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  4. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)

mounia114 01. Okt 2018 / Themenstart

see: https://luckypatcher.pro/ https://kodi.software/ https://plex.software/

mounia114 30. Sep 2018 / Themenstart

Hersteller von Festplatten / SSDs rechnen mit dem Dezimalsystem, d.h. 1 GigaByte auf dem...

mounia114 30. Sep 2018 / Themenstart

Selbst war ich relativ wenig mit dem Pedelec im Urlaub unterwegs. Statt dessen diente...

User_x 28. Sep 2018 / Themenstart

Mach dir nichts daraus. Mit Dir warten bestimmt knapp 98,99% andere dass die Technologie...

User_x 28. Sep 2018 / Themenstart

.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /