Elektroautos: BMW baut E-Motor der nächsten Generation in Steyr

BMW will ab 2025 in Steyr die E-Antriebe der nächsten Generation entwickeln und bauen. Dafür wird viel Geld investiert.

Artikel veröffentlicht am ,
BMW-Group-Werk Steyr
BMW-Group-Werk Steyr (Bild: BMW)

Das Werk im oberösterreichischen Steyr bleibt weiterhin der führende Antriebsstandort der BMW-Group. Dort sollen die E-Antriebe der nächsten Generation entwickelt und produziert werden. Dazu investiert BMW bis 2030 rund eine Milliarde Euro.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  2. SAP HCM Inhouse Consultant (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

"Die langjährige Erfahrung und hohe Kompetenz im Bereich Antrieb machen das BMW-Group-Werk Steyr zum idealen Standort für die nachhaltige Mobilität der Zukunft", sagte Milan Nedeljković, BMW-Vorstand für Produktion.

Bis 2030 werde rund die Hälfte der 4.400 Beschäftigten im Bereich der Elektromobilität tätig sein, teilte BMW mit. Im Werk in Steyr sollen künftig alle Kernkomponenten der E-Antriebsmaschine produziert werden: Rotor und Stator, das Getriebe, der Inverter und das Gehäuse. Diese Komponenten werden anschließend an zwei neuen Montagebändern montiert.

Dazu wird kräftig umgebaut und auch eine neue, zweigeschossige Produktionshalle für zwei Montagelinien gebaut. Ein zweiter Neubau erweitert die Logistikflächen. Die Produktionsfläche wird somit insgesamt um rund 60.000 Quadratmeter erweitert. Die Investitionen werden dafür bis 2030 in der Produktion rund 710 Millionen Euro betragen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für die Entwicklung der neuen Motoren werden bis 2030 noch einmal rund 230 Millionen Euro investiert. Aktuell sind nach Angaben des Herstellers ein Drittel der 700 Entwickler in Steyr im Bereich der E-Mobilität tätig. Bis 2030 soll dieser Anteil auf rund 90 Prozent steigen.

Dennoch kündigte BMW-Chef Oliver Zipse gegenüber der Automobilwoche an, weiterhin alle Antriebsarten weiterentwickeln zu wollen, um auch künftig technologieoffen zu sein und alle Märkte beliefern zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

  2. Geothermie und Rohstoffgewinnung: Stadtwerke Speyer und Schifferstadt wollen Lithium fördern
    Geothermie und Rohstoffgewinnung
    Stadtwerke Speyer und Schifferstadt wollen Lithium fördern

    Das nächste Kombiprojekt für Geothermie und die Gewinnung des Akku-Rohstoffs Lithium im Oberrheingraben kann starten.

  3. Nürburgring: Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife
    Nürburgring
    Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife

    Ein serienmäßiger Porsche Taycan Turbo S hat einen Rekord für die schnellste Durchfahrt der Nordschleife des Nürburgrings erzielt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /