Abo
  • IT-Karriere:

Elektroautos: Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling

Wohin mit den Akkus von Elektroautos, wenn sich diese nicht mehr zum Fahren eignen? Audi und Umicore haben eine Forschungskooperation für das Recycling der Stromspeicher geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Kraft aus alten Zellen
Neue Kraft aus alten Zellen (Bild: Audi)

Audi und Umicore entwickeln einen geschlossenen Kreislauf für Bestandteile von Hochvoltbatterien. Diese sollen danach wieder nutzbar sein. Audi analysierte dazu die Akkus im Plug-in-Hybrid-Auto A3 E-Tron, definierte Wege für ein Recycling und untersuchte Rückgewinnungsquoten für Kobalt, Nickel und Kupfer. Das Ergebnis: Mehr als 95 Prozent lassen sich wiedergewinnen.

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr

Nun werden Recyclingkonzepte entwickelt, mit denen die Unternehmen geschlossene Kreisläufe anstreben. Das würde bedeuten, dass die Elemente aus den Akkus in neue Produkte einflössen und weiter genutzt werden könnten.

Audi und Umicore sind nicht die einzigen, die an Möglichkeiten für das Recycling von Autoakkus forschen. Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung (ISC) etwa startete ein Projekt zum Recycling von Lithium-Ionen-Akkus. Ein wichtiger Schritt ist das Zerlegen des Altakkus. Das soll künftig automatisiert und nicht mehr von Hand geschehen.

Dabei sollen neben mechanischen Verfahren wie dem Schreddern auch neue Methoden untersucht werden, etwa die elektrohydraulische Zerkleinerung. Das Projekt Automotive Battery Recycling 2020 (Autobatrec2020) ist auf drei Jahre angelegt und wird von der Europäischen Union gefördert.

Auch zu diesem Thema:



Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Asus Zenfone 5 Handy für 199,90€, Digitus DN-95330 Switch für 40,99€)
  3. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  4. 35€ (Bestpreis!)

Forenforst 30. Okt 2018

Vielen Dank für diesen hochqualitativen Beitrag.


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /