• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroautos: 50 Tesla Model 3 bald als Taxis in Düsseldorf unterwegs

Das Model 3 soll bald als Taxi in Düsseldorf unterwegs sein. Das Unternehmen Taxi Norman hat aktuell zwei Model S in Betrieb und will in den kommenden Wochen 50 Fahrzeuge des Typs Tesla Model 3 als Taxis zulassen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Zum Taxi umgerüsteter Tesla
Zum Taxi umgerüsteter Tesla (Bild: Intax)

Taxis sind in aller Regel mit Dieselmotoren ausgerüstet oder fahren als Hybride herum, doch das Unternehmen Taxi Norman in Düsseldorf will nun auf Elektroautos umsteigen. Dazu wurden erst einmal zwei Model S als Taxis in Betrieb genommen. In den nächsten Wochen kommen 50 Model 3 dazu, wie das Unternehmen mitteilte. Die gesamte Fahrzeugflotte umfasst nach einem Bericht von RP Online 150 Fahrzeuge.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Die Düsseldorfer SPD will die Taxiordnung ändern, um vier bis fünf exklusive Halteplätze für Taxis mit Elektroantrieb einzurichten. Darüber hinaus wird dem Unternehmen auch noch von anderer Seite geholfen, die Fahrzeuge profitabel zu betreiben. So sollen die Stadtwerke günstigen Strom liefern. Laut dem Bericht soll der Strom den Taxibetreiber 35 Euro pro Wagen im Monat kosten, wobei die Aufladung unbegrenzt oft erfolgen darf.

Das Düsseldorfer Taxiunternehmen plant, bis 2023 vollständig auf Elektroautos umzustellen.

In Berlin gab ein Taxiunternehmer mit einem einzelnen Model S auf, nachdem er nicht mehr so günstig wie bisher laden konnte. Dort habe der Ladenetzbetreiber von einem pauschalen Tarif auf eine verbrauchsbasierte Strompreisabrechnung umgestellt. Zudem seien viele Ladesäulen zugeparkt, auch wenn dort gar nicht geladen werde, so der Vorwurf des ehemaligen Tesla-Taxifahrers.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sharkoon Drakonia II für 29,23€, Huawei Matebook D14 für 535,16€, Huawei P40 lite...
  2. (u. a. Acer Nitro 5 17,3 Zoll 1TB SSD für 973,83€, Trust Gaming GXT 705R Gaming-Chair für...
  3. (u. a. Hudora Fußballtor für 59,90€, Digitus Dockingstation 11-in-1 für 89,90€, HP S700...
  4. (u. a. LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro für 213,48€, Delonghi ECAM...

Harry_Hurtig 26. Dez 2019

Bin mal gespannt was Taxifahrer machen, wenn die so nen Schlaumeier wie den Normalo an...

Harry_Hurtig 26. Dez 2019

In meinem Urquattro mußte ich immer fragen ob ich nicht wen vergessen hatte. Die hatte...

Harry_Hurtig 26. Dez 2019

Die haben auch Standzeiten und wie lange dauert schon eine Fahrt *Ultrapam Fazit: umso...

whitbread 25. Dez 2019

Tja - ich halte auch nix von der E-Prämie, da sie absolut nicht ökologisch ist. Sie...

trundle 24. Dez 2019

Na mindestens dich!


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
    •  /