Abo
  • Services:

Elektroautos: 2027 soll nur noch der Porsche 911er Verbrenner sein

Porsche will den klassischen Verbrennungsmotor ausmustern und dafür auf Elektroautos setzen. Schon ab 2025 sollen drei Viertel der Verkäufe reine Elektroautos sein. Einen Diesel bietet Porsche schon nicht mehr an.

Artikel veröffentlicht am ,
Hinweisschild auf das neue Porsche-Zentrum Berlin-Adlershof
Hinweisschild auf das neue Porsche-Zentrum Berlin-Adlershof (Bild: Porsche)

Porsche setzt sich mit seinen Plänen an die Spitze der deutschen Automobilindustrie: Einen Diesel gibt es nicht mehr zu kaufen, auch den klassischen Benziner will das Unternehmen bald ausmustern. "Von Porsche wird es künftig keinen Diesel mehr geben", sagte der Vorstandschef des Stuttgarter Sportwagenbauers, Oliver Blume, der Bild am Sonntag.

Stellenmarkt
  1. AVG Köln mbH, Köln
  2. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co., Stuttgart

Laut einem Bericht des Manager Magazins will Blume das Unternehmen schneller als bisher bekannt in Richtung Elektrofahrzeuge umbauen. Demnach soll schon 2027 nur noch der 911er als reiner Verbrenner angeboten werden.

Der Taycan, der 2019 als erstes Elektroauto von Porsche auf den Markt kommen soll, wird wohl auch noch als Variante Cross Turismo mit vier Türen gebaut, aber dabei handelt es sich um ein Nischenmodell. Laut Manager Magazin soll der Macan 2021 als Volumenmodell folgen, der nur noch mit Elektromotor angeboten wird. Danach sollen Boxster, Cayman und Cayenne ab 2023 und 2024 zu Elektroautos werden. Zu guter Letzt soll der viersitzige Panamera dran sein.

Sollte sich der Vorstandschef durchsetzen, würde Porsche schneller als andere Hersteller ein Elektroautounternehmen. Früher hieß es mal, dass der Elektroanteil bei Porsche bis 2025 auf 50 Prozent gesteigert werden solle. Nun sei angeblich der Plan, dann schon bei 75 Prozent zu sein. Eine offizielle Entscheidung steht noch aus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand

Handle 25. Sep 2018 / Themenstart

Der einphasige Wechselstromlader in der ersten Baureihe ist aber eindeutig zu mickrig...

M.P. 25. Sep 2018 / Themenstart

Es gibt genügend Gebrauchtwagen, wenn der Wertverfall eines Neuwagens so ist, wie er sich...

Ach 24. Sep 2018 / Themenstart

... dass sich der Porsche Chef von allen traditionellen Herstellern mit großen Abstand am...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /