• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroautos: 2027 soll nur noch der Porsche 911er Verbrenner sein

Porsche will den klassischen Verbrennungsmotor ausmustern und dafür auf Elektroautos setzen. Schon ab 2025 sollen drei Viertel der Verkäufe reine Elektroautos sein. Einen Diesel bietet Porsche schon nicht mehr an.

Artikel veröffentlicht am ,
Hinweisschild auf das neue Porsche-Zentrum Berlin-Adlershof
Hinweisschild auf das neue Porsche-Zentrum Berlin-Adlershof (Bild: Porsche)

Porsche setzt sich mit seinen Plänen an die Spitze der deutschen Automobilindustrie: Einen Diesel gibt es nicht mehr zu kaufen, auch den klassischen Benziner will das Unternehmen bald ausmustern. "Von Porsche wird es künftig keinen Diesel mehr geben", sagte der Vorstandschef des Stuttgarter Sportwagenbauers, Oliver Blume, der Bild am Sonntag.

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. über duerenhoff GmbH, Freiburg im Breisgau

Laut einem Bericht des Manager Magazins will Blume das Unternehmen schneller als bisher bekannt in Richtung Elektrofahrzeuge umbauen. Demnach soll schon 2027 nur noch der 911er als reiner Verbrenner angeboten werden.

Der Taycan, der 2019 als erstes Elektroauto von Porsche auf den Markt kommen soll, wird wohl auch noch als Variante Cross Turismo mit vier Türen gebaut, aber dabei handelt es sich um ein Nischenmodell. Laut Manager Magazin soll der Macan 2021 als Volumenmodell folgen, der nur noch mit Elektromotor angeboten wird. Danach sollen Boxster, Cayman und Cayenne ab 2023 und 2024 zu Elektroautos werden. Zu guter Letzt soll der viersitzige Panamera dran sein.

Sollte sich der Vorstandschef durchsetzen, würde Porsche schneller als andere Hersteller ein Elektroautounternehmen. Früher hieß es mal, dass der Elektroanteil bei Porsche bis 2025 auf 50 Prozent gesteigert werden solle. Nun sei angeblich der Plan, dann schon bei 75 Prozent zu sein. Eine offizielle Entscheidung steht noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  3. 9,29€

Handle 25. Sep 2018

Der einphasige Wechselstromlader in der ersten Baureihe ist aber eindeutig zu mickrig...

M.P. 25. Sep 2018

Es gibt genügend Gebrauchtwagen, wenn der Wertverfall eines Neuwagens so ist, wie er sich...

Ach 24. Sep 2018

... dass sich der Porsche Chef von allen traditionellen Herstellern mit großen Abstand am...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
    Surface Duo im Test
    Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

    Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
    2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
    3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

      •  /