Elektroautokonzept: Erste Bilder des Lexus LF-Z mit Tesla-Lenkrad veröffentlicht

Lexus hat den LF-Z vorgestellt. Das Elektroauto hat ein dimmbares Panoramadach und wie bei Tesla ein D-förmiges Lenkrad.

Artikel veröffentlicht am ,
Lexus LF-Z
Lexus LF-Z (Bild: Lexus)

Der Lexus LF-Z ist eine Konzeptstudie für ein künftiges Elektroauto des japanischen Premium-Anbieters. Lexus will das Fahrzeug 2025 in Serie bauen. Das Konzept soll die Leistungseigenschaften, die Optik und die eingebaute Technik vorab vermitteln.

Stellenmarkt
  1. Projektplaner/CAD-Systembetr- euer (m/w/d)
    EMS PreCab GmbH, Papenburg
  2. Product Lead (f/m/d)
    NEXPLORE Technology GmbH, Essen, Darmstadt, München
Detailsuche

Der Akku ist längs unter dem Fahrzeugboden eingebaut und soll die Steifigkeit der Fahrzeugstruktur erhöhen und den Schwerpunkt senken. Es handelt sich um ein Allradfahrzeug, wobei nur ein Motor mit 400 Kilowatt (kW) eingesetzt wird. Die Übertragung der Lenkimpulse erfolgt nach Angaben des Herstellers ohne mechanische Verbindung zur Lenkachse. Das D-förmige Lenkrad erinnert an das Modell, das Tesla beim neuen Model S und X anbieten will.

600 km Reichweite

Der Lexus LF-Z soll eine WLTP-Reichweite von 600 km erreichen und mit einem Lithium-Ionen-Akku mit 90 kWh ausgerüstet sein, der mit bis zu 150 kW geladen werden kann. Den Sprint von 0 auf 100 km/h soll das Fahrzeug in 3 Sekunden absolvieren, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 200 km/h beziffert.

  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
  • Lexus LF-Z (Bild: Lexus)
Lexus LF-Z (Bild: Lexus)

Das Fahrzeug ist mit einem Head-up-Display mit Augmented Reality ausgerüstet, über das Fahrinformationen und Richtungshinweise ins Blickfeld des Fahrers projiziert werden sollen. Es kann auch mit einer Spracherkennung gearbeitet werden.

Das Smartphone als Schlüssel

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    09.-13.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Lexus LF-Z erhält ein elektronisches Zugangssystem, das per Smartphone bedient wird und den zeitweisen oder dauerhaften Zugang für Freunde und Familienmitglieder ermöglicht, ohne dass Schlüssel weitergegeben werden müssen. Über den digitalen Schlüssel kann auch Service-Anbietern Zugang zum Fahrzeug gewährt werden, etwa für Dienste wie die Paketlieferung ins Auto oder Car Sharing.

Oster-Angebote bei Amazon bis zum 31. März.

Türgriffe erscheinen bei Annäherung

Die Türen verfügen über ein elektronisches Riegelsystem: Wenn Fahrer oder Mitfahrer sich dem Fahrzeug nähern, fahren die versenkbaren Türgriffe automatisch heraus. Sensoren am Fahrzeug überwachen die Umgebung und warnen beim Aussteigen, wenn sich ein Fahrzeug oder Radfahrer nähern.

Das Panoramadach besteht aus Glas, das bei Bedarf gedimmt werden kann sowie Sichtschutz- und Beleuchtungsfunktionen hat. Die hinteren Sitze verfügen über Massagefunktion und Neigungsverstellung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


schueppi 01. Apr 2021

Das dachte ich auch. Ich hoffe das die Akkutechnik bis dahin so weit ist um auf gleichem...

xSureface 31. Mär 2021

Viel Spaß dabei. Aber nicht zu hoch.

JouMxyzptlk 31. Mär 2021

Und auch noch Touch Bedienung für elementare Funktionen? Und dann auch noch das...

Arsenal 31. Mär 2021

Ja genau, lesen ist echt schwer: Steht nur ganz unauffällig fett in der Überschrift.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  2. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

  3. Konflikt mit den USA: Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft
    Konflikt mit den USA
    Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft

    Eigentlich wollte Edward Snowden parallel die US-amerikanische Staatsbürgerschaft behalten - das wurde ihm unmöglich gemacht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /