Elektroautobauer: Nio macht hohe Verluste

Der chinesische Elektroautohersteller Nio steckt in Schwierigkeiten: Das Unternehmen muss einen Quartalsverlust von 479 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 220 Millionen US-Dollar ausweisen. Doch die Probleme sind noch weitreichender.

Artikel veröffentlicht am ,
Nio ES6
Nio ES6 (Bild: Nio)

Die Probleme des chinesischen Autoherstellers Nio werden immer größer: Der Quartalsverlust liegt bei 479 Millionen US-Dollar, der Umsatz betrug im selben Zeitraum nur 220 Millionen US-Dollar. Dazu kommen Finanzreserven von nur noch 503 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Product Manager/in Manufacturing (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg, München
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
Detailsuche

Das Unternehmen musste durch Umbaumaßnahmen 2019 bereits 2.000 Mitarbeiter entlassen, eine Niederlassung in den USA schließen, sein Formel-E-Engagement beenden und hat trotz seiner Pläne keine eigene Fabrik. Das Unternehmen lässt seine Elektro-SUVs bei einem Auftragsfertiger bauen.

Zudem musste ein Rückruf von 5.000 Fahrzeugen des Typs ES8 verkraftet werden. Grund war ein Fehler beim Akku, der zu einem Brand führen konnte. Von dem Rückruf betroffen waren 4.803 Fahrzeuge, die zwischen April und Oktober 2018 gefertigt wurden. Das ist mehr als ein Viertel der bisher verkauften ES8: Bis Ende Mai 2019 hatte Nio 17.550 Autos dieses Typs ausgeliefert.

Der Nio ES8 ist ein Elektro-SUV, in dem sieben Insassen Platz finden. Das Auto hat einen 480 Kilowatt starken Elektromotor und einen Akku mit einer Kapazität von 70 Kilowattstunden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Hoffnung bieten die Verkaufszahlen des Elektroautos ES6, von dem bis August 2019 rund 2.000 Stück verkauft wurden. Das elektrische SUV ES6 aus Aluminium und kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen beschleunigt in 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, hat eine NEFZ-Reichweite von mehr als 510 km und einen Bremsweg von 33,9 m von 100 bis 0 km/h. Das Standardmodell hat zwei Elektromotoren, die zusammen auf 320 kW/435 PS kommen. Das Performance-Modell erreicht 400 kW/544 PS. Der ES6 kostet in China ab umgerechnet 46.000 Euro und wird seit Juli 2019 ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SJ 25. Sep 2019

Wie oft ist Tesla bereits Pleite gegangen? Das wissen wir ja zum Glück nur von den...

SJ 25. Sep 2019

Aber wenn man doch jeden Parkplatz mit Steckdose versorgt, dann bricht doch das Stromnetz...

Auric 25. Sep 2019

Nein muss nicht, aber es stört auch nicht, und es kostet noch nicht einem sooooo viel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /