Elektroauto-Zukunft: Hyundai beendet Motorenentwicklung für Verbrenner

In der Entwicklung neuer Verbrenner sieht Hyundai keine Zukunft mehr und schließt die Entwicklungsabteilung. 12.000 Mitarbeiter müssen umlernen.

Artikel veröffentlicht am ,
Hyundai-Verbrennerfahrzeug
Hyundai-Verbrennerfahrzeug (Bild: Wikipedia/CC0 1.0)

Wer Ingenieur im Bereich Verbrennermotoren ist, dürfte aufhorchen: Hyundai ist der erste Massenhersteller, der die Entwicklung neuer Motoren einstellt. Das Unternehmen will sich künftig mit seinen Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten vollständig auf Elektroautos konzentrieren. Das geht aus einem Bericht der Korea Economic Daily hervor.

Stellenmarkt
  1. ERP-Administrator / Specialist (m/w/d)
    FLUX-GERÄTE GMBH, Köln, Maulbronn
  2. Prozessmanager Digitalisierung Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
Detailsuche

Das Unternehmen kann eine lange Tradition der Motorentwicklung vorweisen: 40 Jahre lang hat der koreanische Automobilhersteller Verbrenner entwickelt. Wie aus dem Bericht hervorgeht, teilte Hyundais neuer Chef für Forschung und Entwicklung, Park Chung-Kook, der Belegschaft in einer E-Mail mit, dass die Entwicklung neuer Motoren eingestellt wird:

"Jetzt ist es unvermeidlich, auf die Elektrifizierung umzustellen. Unsere eigene Motorenentwicklung ist eine große Errungenschaft, aber wir müssen das System ändern, um zukünftige Innovationen auf der Grundlage des großen Erfolgs aus der Vergangenheit zu schaffen."

Viele Hyundai-Mitarbeiter müssen sich neu orientieren

Hyundai hatte Berichten zufolge 12.000 Mitarbeiter, die an Motoren arbeiten. Das dürfte bei anderen Fahrzeugherstellern ähnlich sein. Hyundai scheint einen Einsatzzweck für die betroffene Belegschaft gefunden zu haben, der aber sehr aufwändige Umschulungen mit sich ziehen dürfte. Aus der E-Mail geht hervor, dass die Beschäftigten künftig bei der Entwicklung von Elektroantrieben eingesetzt werden sollen. Einige wenige sollen bestehende Motoren an künftige Erfordernisse anpassen. Das Systementwicklungszentrum für den Antriebsstrang wird zu einem Testzentrum für die Elektrifizierung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


UserNo.1 30. Dez 2021 / Themenstart

Genau! Und rothaarige Frauen, die abgelegen wohnen und Kräuter sammeln sind Hexen und...

Dwalinn 30. Dez 2021 / Themenstart

In einem anderen Thread wurde schon Mazda erwähnt, daß ist durchaus eine relevante...

Sharra 29. Dez 2021 / Themenstart

Du hast noch vergessen die ganze Vorarbeit mit einzubeziehen. Probebohrungen. Damit...

smonkey 29. Dez 2021 / Themenstart

Ich verstehe Dich vollkommen! Ich fahre auch das ganze Jahr über einen Sprinter, könnte...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce RTX 3000 (Ampere)
Nvidia macht Founder's Editions teurer

Die Preise der FE-Ampere-Grafikkarten steigen um bis zu 100 Euro, laut Nvidia handelt es sich schlicht um eine Inflationsbereinigung.

Geforce RTX 3000 (Ampere): Nvidia macht Founder's Editions teurer
Artikel
  1. Millionenschaden: Cyberkriminalität verglichen mit 2020 gestiegen
    Millionenschaden
    Cyberkriminalität verglichen mit 2020 gestiegen

    Viele Firmen zeigen Cybercrime etwa wegen Image- und Vertrauensverlust nicht an, das Dunkelfeld ist verglichen zum Hellfeld daher riesig.

  2. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /