Elektroauto: Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024

2024 sollen erste Elektrofahrzeuge von Xiaomi auf den Markt kommen - also etwas später als zunächst gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Xiaomi tritt international mittlerweile unter seinem vollen Markennamen auf und nicht mehr nur als "Mi".
Xiaomi tritt international mittlerweile unter seinem vollen Markennamen auf und nicht mehr nur als "Mi". (Bild: Bobby Yip/Reuters)

Xiaomis CEO Lei Jun hat angekündigt, dass die Massenfertigung eigener Elektroautos im ersten Quartal 2024 starten wird. Entsprechende Kommentare hat Lei während einer Investorenkonferenz gemacht, wie Reuters berichtet. Später hat Xiaomi die Aussage bestätigt.

Stellenmarkt
  1. Product Owner touristische Backend Systeme (m/w/d)
    ADAC e.V., München
  2. DevOps Engineer (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

Im März 2021 gab es bereits inoffizielle Aussagen, dass Xiaomi in die Produktion von Elektroautos einsteigen wird. Dies sagten damals mit den internen Vorgängen vertraute Personen. Demnach sollte das erste Modell 2023 auf den Markt kommen. Der Marktstart hat sich den neuen Aussagen folgend entsprechend etwas nach hinten verlagert.

Details zum ersten Elektroauto von Xiaomi gibt es noch nicht. Es wird vermutet, dass das Unternehmen die Fahrzeuge nicht in einer eigenen Fabrik bauen lassen wird, sondern bei Great Wall Motor (GWM). GWM ist einer der größten Automobilhersteller Chinas und stellt unter dem Markennamen Ora auch Elektrofahrzeuge her.

Aktienkurs von Xiaomi stieg nach Ankündigung

Xiaomis Aktienkurs stieg nach Bekanntgabe des Marktstarts um 5,4 Prozent, der höchste tägliche Anstieg seit dem 12. Mai 2021. Xiaomi soll bereits Mitarbeiter für die Elektroautoabteilung einstellen. Im August 2021 hat Xiaomi die Registrierung für die Abteilung abgeschlossen.

Xiaomi 11T 5G Smartphone + Kopfhörer (8+256GB, 6.67" 120 Hz AMOLED-Display und Dolby Atmos , 108MP in Profiqualität, MediaTek Dimensity 1200-Ultra, 67W Turbo Charge) Grau - Exklusiv bei Amazon
Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Xiaomi ist außerhalb Chinas vor allem als Smartphone-Hersteller bekannt. Das Unternehmen stellt aber auch eine Reihe von Elektrogeräten her, unter anderem Kopfhörer, Staubsaugerroboter, Fernseher, Elektro-Tretroller, Klimaanlagen und Kühlschränke.

Auch in Deutschland sind mittlerweile eine Reihe von Haushaltsgeräten und Smart Devices von Xiaomi erhältlich, unter anderem ein smarter Wasserkocher, verschiedene Ventilatoren, Luftreiniger und smarte Lautsprecher sowie ein smarter Wecker.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /