Abo
  • IT-Karriere:

Elektroauto: VW stellt den ID.3 auf der IAA vor

Käfer und der Golf bekommen einen Nachfolger: VW positioniert den ID.3 als elektrischen Volkswagen. Das Auto wird auf der IAA gezeigt und soll Mitte kommenden Jahres ausgeliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
VW ID.3: Weitere Elektroautos folgen in kurzen Abständen.
VW ID.3: Weitere Elektroautos folgen in kurzen Abständen. (Bild: VW)

Wird dieses Fahrzeug das elektrische Pendant zum Käfer? Der Autokonzern Volkswagen (VW) stellt auf der Automobilmesse in Frankfurt den ID.3 vor. Das Elektroauto soll "nach Käfer und Golf das dritte große Kapitel [...] in der Geschichte der Marke Volkswagen" werden.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Der ID.3 ist ein Fahrzeug der Kompaktklasse, das von der Form her dem Golf ähnelt. Es hat einen Heckantrieb mit einer Leistung von 150 Kilowatt. Das Auto wird es mit drei verschiedenen Akkuvarianten geben: Der kleinste Akku hat eine nutzbare Kapazität von 45 Kilowattstunden (kWh), der mittlere eine von 58 kWh und der größte eine von 77 kWh.

Entsprechend variiert auch die Reichweite. Sie liegt nach der Worldwide harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP) zwischen 330 bis 550 Kilometer. Bei einer Ladeleistung von 100 Kilowatt soll in einer halben Stunde Strom für etwa 290 Kilometer Reichweite geladen werden. Auf den Akku gibt VW eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometern.

Der ID.3 basiert auf dem neuen Modularen-E-Antriebs-Baukasten (MEB), den auch andere Marken des Konzerns nutzen, darunter Audi für den Q4 E-Tron. VW vermarktetet den MEB aber auch an andere Hersteller, darunter Ford und e.Go Mobile aus Aachen. VW will auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt auch Studien weiterer Modelle aus der ID-Baureihe zeigen. Diese sollen laut VW "in kurzen Abständen dem ID.3 folgen".

Eine Sonderedition des Elektroautos, ID.3 1ST, hatte VW im Mai vorgestellt. Das Auto wurde innerhalb von 24 Stunden über 10.000 Mal vorbestellt.

Die Serienfertigung des ID.3 beginnt Ende dieses Jahres. Die ersten Fahrzeuge will VW Mitte kommenden Jahres ausliefern. Der Basispreis wird vor Abzug der staatlichen Förderung unter 30.000 Euro liegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

JackIsBack 04. Sep 2019 / Themenstart

Lol gerade der Astra H war sowohl design als auch technisch der schwächste Astra in der...

captain_spaulding 03. Sep 2019 / Themenstart

BMW X5 und ein BMW Sportwagen von dem ich aber den Typ vergessen habe.

E-Mover 03. Sep 2019 / Themenstart

Ich finde auch 1.000km Reichweite (Minimum!) für 10.000EUR wären angemessen.

E-Mover 03. Sep 2019 / Themenstart

Man könnte natürlich die Daten der Comic-Grafik anzweifeln, wenn man es...

GenXRoad 03. Sep 2019 / Themenstart

Laut goongelectric gibt es das tarnmuster nicht l, echt schade eigentlich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
    Party like it's 1999
    Die 510 letzten Tage von Sega

    Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
    Von Martin Wolf


      Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
      Deutsche Bahn
      Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

      Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
      Eine Reportage von Caspar Schwietering

      1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
      2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
      3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

        •  /