• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: VW soll Tesla-Rivalen für unter 20.000 Euro planen

Volkswagen will die Elektromobilität für die breite Masse erschwinglich machen und plant angeblich ein Elektroauto für weniger als 20.000 Euro. Drei Fabriken in Deutschland sollen demnach künftig Elektroautos bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Volkswagen will angeblich ein Elektroauto für unter 20.000 Euro bauen.
Volkswagen will angeblich ein Elektroauto für unter 20.000 Euro bauen. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Volkswagen will laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters ein Elektroauto für weniger als 20.000 Euro auf den Markt bringen. Der Bericht stützt sich auf eine anonyme Quelle, die mit den Plänen vertraut sein soll. Technische Details enthält er nicht.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. TU Dresden, Dresden

Die Pläne für das Elektroauto, das ein Produktionsvolumen von 200.000 Fahrzeugen haben soll, werden Reuters zufolge in einer Aufsichtsratssitzung am 16. November diskutiert. Das Fahrzeug soll den internen Namen MEB Entry tragen. Darüber hinaus werde eine Allianz mit dem südkoreanischen Akkuzellenhersteller SK Innovation und dem Konkurrenten Ford intern diskutiert.

Volkswagens Strategiewechsel hat einen Hintergrund: Erste deutsche Städte müssen aufgrund von Gerichtsurteilen Dieselfahrverbote einführen, was Automobilhersteller dazu bringt, neue Wege zur Absatzsicherung zu beschreiten.

Schon bekannt ist, dass VWs erstes Elektroauto unter der neuen Dachmarke ID auf Basis des Baukastensystems MEB ab Ende 2019 in Zwickau produziert werden soll. Für den Umbau des Standorts Zwickau werden 1,2 Milliarden Euro investiert.

Reuters zufolge sollen auch die Werke in Emden und Hannover zu reinen Elektroautostandorten werden. Um Platz dafür zu bekommen, soll angeblich die Produktion von VW-Transportern in ein Ford-Werk in der Türkei verlagert werden, sollten die Gewerkschaften und der Betriebsrat zustimmen.

Volkswagen und Ford wollen laut einem Bericht des Handelsblatts in der E-Mobilität und beim autonomen Fahren gemeinsam vorgehen. Bestätigt wurde das noch nicht.

Bis 2025 sollen rund 80 neue Elektroautofahrzeuge des VW-Konzerns auf den Markt kommen. 2030 soll die gesamte Fahrzeugpalette elektrisch unterwegs sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  2. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  3. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)
  4. 159,92€

SJ 14. Nov 2018

Auf welcher Liste und was bedeutet Platz 6?

SJ 14. Nov 2018

Hatte ich anders in Erinnerung aber du scheinst recht zu haben.

chipfire 13. Nov 2018

Nein, das ist eindeutig ein Leichentuch.

Ryoga 13. Nov 2018

Das ist aber auch nur die halbe Wahrheit: Das Fahrzeug, welches nun als $35.000 Model 3...

PiranhA 13. Nov 2018

VWs Design mag langweilig sein, aber den meisten scheint es zu gefallen, oder zumindest...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    •  /