• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: VW gibt EPA-Reichweite für den ID.4 bekannt

Der Zyklus, nach dem in den USA die Reichweite für Elektroautos berechnet wird, ist strenger als in Europa. Das zeigt sich auch beim ID.4 von VW.

Artikel veröffentlicht am ,
VW ID.4: Das SUV kommt in den USA auf den Markt.
VW ID.4: Das SUV kommt in den USA auf den Markt. (Bild: Volkswagen AG)

Das kompakte Sports Utility Vehicle (SUV) ID.4 ist das zweite Fahrzeug der neuen Elektroauto-Serie ID. von Volkswagen (VW) und das erste, das auch in den USA auf den Markt kommen wird. VW hat die Reichweite nach dem US-Zyklus bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Laut dem Zyklus der US-Umweltschutzbehörde Environmental Protection Agency (EPA) kommt das Fahrzeug mit einer Akkuladung 260 Meilen weit, wie VW mitteilt. Das sind knapp 420 Kilometer. Den Stromverbrauch beträgt demnach 19,57 Kilowattstunden auf 100 Kilometer (kWh/100 km) in der Stadt, 23,01 kWh/100 km auf dem Highway und kombiniert 21,15 kWh/100 km.

Der US-Zyklus ist strenger

Der in den USA geltende EPA-Zyklus ist strenger als die in Europa übliche Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP). Laut dieser haben die ID.4-Pro-Modelle (pdf) je nach Ausstattung eine Reichweite von über 508 bis 522 km. Den Stromverbrauch gibt VW mit 16,2 bis 16,9 kWh/100 km an.

Das SUV basiert wie der ID.3 auf der Plattform Modularer Elektrifizierungsbaukasten (MEB), ist mit 4,58 m aber etwas länger. Das Auto hat einen 150 kW starken Hinterradantrieb mit einem Drehmoment von knapp 310 Newtonmetern. Das Auto beschleunigt in 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 160 km/h. Der Akku des ID.4 Pro hat eine nutzbare Kapazität von 77 kWh (82 kWh Bruttokapazität). Geladen wird mit maximal 125 kW. Es dauert laut VW knapp 40 Minuten, den Akku von 5 auf 80 Prozent zu laden.

Anders als die Kompaktklasse ID.3 bringt VW das SUV ID.4 auch in den USA auf den Markt. Es soll dem Model Y von Tesla Konkurrenz machen.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

VW hat die Markteinführung mit großem Brimborium betrieben. So gab es Ende März eine sorgfältig konzertierte PR-Aktion, nach der VW seinen US-Zweig in Voltswagen umbenennen wolle. Am Ende entpuppte sich das als vorgezogener Aprilscherz, um Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Die Reaktionen auf die Aktion waren gemischt. Dass der Konzern damit sein vor allem in den USA angekratztes Image verbessert, ist eher unwahrscheinlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 11,99€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...

Erich12 16. Apr 2021 / Themenstart

Nochmal meine Frage: wie willst du den Verbrauch anders ermitteln? Glaubst du allen...

ChMu 15. Apr 2021 / Themenstart

Really? Wow, 500 first edition. Na dann, wenn man den predictions auf der Seite folgt...

bplhkp 15. Apr 2021 / Themenstart

Das Problem am EPA-Verfahren ist, dass hier zwei Messmethoden möglich sind, die zu...

Herrmann Hinz 15. Apr 2021 / Themenstart

war da nicht was mit dieselgate?

kellemann 15. Apr 2021 / Themenstart

Aber nicht jeder will ne Firmenkarre haben, auch Leute nicht, die 20-30k km im Jahr...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Resident Evil Village - Fazit

Im Video stelle Golem.de die Stärken und Schwächen des Horror-Abenteuers Resident Evil 8 Village vor.

Resident Evil Village - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /