Abo
  • IT-Karriere:

Elektroauto: Volvo kündigt Produktionsstart des Polestar 2 an

Volvo will in wenigen Monaten mit der Produktion des Elektroautos Polestar 2 anfangen. Die ersten Kunden sollen ihr Auto im Sommer 2020 in Empfang nehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Polestar 2: Die Launch Edition verfügt über diverse Sonderausstattungen.
Elektroauto Polestar 2: Die Launch Edition verfügt über diverse Sonderausstattungen. (Bild: Volvo)

Der Elektro-Volvo kommt: Die Produktion des Polestar 2 startet nach Angaben von Volvo Anfang des kommenden Jahres. Die ersten Fahrzeuge sollen im Juni 2020 ausgeliefert werden. Volvo nimmt bereits Bestellungen entgegen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Modis GmbH, Berlin

Der Polestar 2 ist eine Limousine mit Schrägheck. Es ist das erste Auto, das mit Android Automotive ausgestattet ist. Der Elektro-Volvo hat einen 300 kW starken Allradantrieb mit einem Drehmoment von 600 Newtonmetern. Er soll das Auto in etwa 4,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen.

Der aus 27 Modulen bestehende Akku ist im Unterboden des Fahrzeuges untergebracht. Er hat eine Kapazität von 78 kWh. Eine Ladung soll eine Reichweite von 500 km nach der Worldwide harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP) ermöglichen.

Das Auto soll zunächst in sechs europäischen Ländern, China, Kanada und den USA auf den Markt kommen. In Deutschland wird es knapp 59.000 Euro kosten. Bei der Vorstellung im Frühjahr wurde eine Basisausführung für knapp 40.000 Euro in Aussicht gestellt. Diese soll aber erst später verfügbar sein.

Im Preis inbegriffen sind routinemäßige Wartung und Instandhaltung für die ersten drei Jahre sowie die Extrapakete Pilot Package und Plus Package. Letzteres bezieht sich auf die Ausstattung. Dazu gehören ein Panoramadach, ein beheizbares Lenkrad und beheizbare Sitze im Fond - die beiden vorderen Sitze sind standardmäßig beheizbar. Das Pilot Package enthält eine Reihe von Assistenzsystemen wie einen Abstandsregelungstempomat, einen Spurhalte- sowie einen Lenk- und Bremsassistenten.

Interessenten können das Fahrzeug über die Website gegen eine Anzahlung von 1.000 Euro reservieren. Die Reservierung kann storniert, die Anzahlung erstattet werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€

bazoom 05. Okt 2019 / Themenstart

Erst sich selber ein Tempolimit von 180 auferlegen, um dann ne 400ps Karre mit <5 sek...

Neuro-Chef 04. Okt 2019 / Themenstart

Aber schön!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /