• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: Volvo beginnt mit der Serienfertigung des Polestar 2

Die ersten Elektro-Volvos sollen in diesem Sommer in Europa ausgeliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Produktion des Elektroauto Polestar 2: keine Covid-19-Erkrankungen
Produktion des Elektroauto Polestar 2: keine Covid-19-Erkrankungen (Bild: Volvo)

Während in unseren Breiten in vielen Betrieben die Produktion wegen des Coronavirus gestoppt ist, läuft sie in China langsam wieder an. Der Autokonzern Geely hat in dieser Woche planmäßig mit der Serienfertigung des Elektroautos Polestar 2 begonnen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München

Das Unternehmen hatte nach eigenen Angaben konsequent Maßnahmen ergriffen. Dazu gehörten unter anderem Temperaturmessungen bei den Mitarbeitern, gründliches Desinfizieren und das Tragen von Schutzmasken. Deshalb sei Polestar nicht von der Pandemie betroffen gewesen. Es habe keine Erkrankungen gegeben.

"Die Welt sieht sich derzeit mit enormen Umbrüchen angesichts der Coronavirus-Pandemie konfrontiert", sagte Polestar-Chef Thomas Ingenlath. "Wir beginnen die Produktion nun unter herausfordernden Umständen und der Fokus liegt natürlich auf der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter. Der Produktionsstart ist eine großartige Leistung und das Ergebnis großer Anstrengungen der Mitarbeiter in der Fabrik sowie dem Team, das die Lieferkette sichert."

Polestar ist ursprünglich Volvos hausinterner Tuner und inzwischen als Marke für Elektroautos etabliert. Der schwedische Autohersteller hatte den Polestar 2 im vergangenen Jahr auf der Genfer Automesse vorgestellt. Gebaut wird das Auto in Luqiao in der ostchinesischen Provinz Zhejiang. Dort soll auch Volvo XC40 Recharge gefertigt werden. Die Marken Volvo und Polestar gehören dem chinesischen Autokonzern Geely.

Der Polestar 2 ist eine Limousine mit Schrägheck, die von zwei Elektromotoren angetrieben wird. Sie ermöglichen einen Allradantrieb mit einer Leistung von 300 Kilowatt und einem Drehmoment von 660 Newtonmeter. Aus dem Stand beschleunigt das Auto in weniger als fünf Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde.

Das Auto ist mit einem Akku mit einer Speicherkapazität von 78 Kilowattstunden ausgestattet, der im Fahrzeugboden untergebracht ist. Die Reichweite beträgt nach dem Zyklus Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP) 470 Kilometer. Geladen wird mit Leistung bis zu 150 Kilowatt.

Volvo will den Polestar 2 als direkten Konkurrenten zu Teslas erfolgreichem Model 3 positionieren. Das Elektroauto kostet in der Basisversion knapp 58.000 Euro. Die ersten Fahrzeuge sollen im Sommer ausgeliefert werden. Es soll zuerst in Europa verfügbar sein, danach folgen China und Nordamerika.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC 16G für 910,60€, Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 OC...

Flasher 26. Mär 2020

Wieso? Ich sitz im Homeoffice, langweile mich und stöber ein bisschen in Onlineshops...


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

    •  /