Abo
  • Services:
Anzeige
Volkswagen I.D. Crozz
Volkswagen I.D. Crozz (Bild: Volkswagen)

Elektroauto: Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren

Volkswagen I.D. Crozz
Volkswagen I.D. Crozz (Bild: Volkswagen)

Auf der Schanghai Auto Show zeigt Volkswagen neben Audi und Skoda auch eine eigene Elektroautostudie in Form des I.D. Crozz. Das Fahrzeug ist ein Crossover und soll 2020 in ähnlicher Form auf den Markt kommen. VW hebt die autonomen Fahrfunktionen hervor.

Volkswagen präsentiert auf der Schanghai Auto Show mit dem I.D. Crozz ein elektrisches, viertüriges Crossover-SUV. Es soll mit zwei Elektromotoren mit insgesamt 225 kW (306 PS) als allradgetriebenes Auto auf den Markt kommen. Der vordere Elektromotor soll 75 kW, der hintere 150 kW aufweisen. Zu kaufen geben wird es das Fahrzeug in der vorgestellten Form jedoch nie.

Anzeige

Volkswagen stellte den I.D. Buzz bereits als Van und den I.D. als Limousine vor.

Von einem Geländewagen hat das Fahrzeug nicht mehr viel, mit Ausnahme seiner etwas höheren Bauweise und des bulligen Designs. Immerhin ist ein Allradantrieb vorgesehen. In 6 Sekunden soll das Crossover Utility Vehicle (CUV), wie VW die Bauform auch nennt, von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

  • Volkswagen I.D. Crozz (Bild: VW)
  • Volkswagen I.D. Crozz (Bild: VW)
  • Volkswagen I.D. Crozz (Bild: VW)
Volkswagen I.D. Crozz (Bild: VW)

Nach dem wirklichkeitsfernen Prüfzyklus NEFZ soll die Reichweite bis zu 500 km betragen. VW hebt die geplanten autonomen Fahrfunktionen des I.D. Crozz hervor, wobei das Fahrzeug mit Lidar und Ultraschall die Umgebung abtasten soll. Auch Radar und Kamerasysteme sollen eingesetzt werden, damit das Auto sein Umfeld erkennen und entsprechend reagieren kann.

"Bis 2025 wollen wir den Absatz von reinen Elektrofahrzeugen auf eine Million Einheiten pro Jahr steigern. Der I.D. CROZZ übernimmt dabei eine Schlüsselrolle. Die Produktion wird 2020 anlaufen", sagte Herbert Diess, Vorsitzender der Marke Volkswagen. Volkswagen plant eine Aufholjagd bei Elektroautos. Der Umbau des Konzerns beinhaltet auch den Abbau von bis zu 30.000 Stellen. "Bis 2025 wollen wir eine Million Elektroautos pro Jahr verkaufen und Weltmarktführer in der Elektromobilität sein. Unsere künftigen Elektroautos werden das neue Markenzeichen von Volkswagen", betonte Diess.


eye home zur Startseite
ldlx 19. Apr 2017

... und wer steuert den Karren durch den Wald?

wasabi 19. Apr 2017

Stimmt, aber Schrottwert wird der Verbrenner in erster Linie durch Gesetze, aber nicht...

obermeier 19. Apr 2017

Vielleicht das hier? https://www.heise.de/autos/artikel/e-Go-Mobile-AG-der-RWTH-Aachen...

bernd71 19. Apr 2017

Den aktualisierten E-Golf 2017 hast du nicht auf der Pfanne? Was dieses "reine" E...

bernd71 19. Apr 2017

Also größter oder zweitgrößter Autohersteller kann man sich wohl kein geringeres Ziel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Bayerische Landesärztekammer, München
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. medavis GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Wolfenstein II: The New Colossus PC 29,97€, Call of Duty: WWII PC 36,97€, FIFA 18 PC 34...
  2. (u. a. PS4 inkl. 2 Controllern 229,00€, PS4 + 2 Controller + Destiny 2 264,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  2. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  3. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  4. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  5. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern

  6. Apple

    Hinweise deuten auf einen A10-ARM-SoC im neuen iMac Pro

  7. Sega

    Valkyria Chronicles 4 setzt erneut auf Kitsch im Krieg

  8. Drohnenhersteller

    DJI vergisst TLS-Schlüssel und Firmwarekeys auf Github

  9. Förderung

    Bayern bezahlt Schließung von Mobilfunklücken

  10. Indiegames-Rundschau

    Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphones Huawei installiert ungefragt Zusatz-App
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Der Anfang des Unfallhergangs ...

    mehrfachgesperrt | 12:41

  2. Photovoltaikanlage zum Laden nutzen ?

    dogfight76 | 12:41

  3. Re: ungerechtfertigte publicity?

    Razortec | 12:41

  4. Re: Totale Inkompetenz

    Bautz | 12:40

  5. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    quineloe | 12:39


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:07

  5. 11:22

  6. 11:07

  7. 10:50

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel