Elektroauto: US-Startup zeigt elektrisches Muscle-Car Saga

Das junge Elektroauto-Unternehmen Alpha Motor stellt auf der LA Auto Show den Saga vor. Das Design erinnert an uramerikanische Sportwagen.

Artikel veröffentlicht am ,
Erinnert stark an einen Dodge Charger: Alpha Saga.
Erinnert stark an einen Dodge Charger: Alpha Saga. (Bild: Alpha Motor)

Breite Reifen, strenge Front, kantige Karosserie: Das Erfolgsrezept für amerikanische Muscle Cars ist seit Jahrzehnten nahezu unverändert. Und es scheint, als wollten Unternehmen daran festhalten, obwohl sich das Herzstück, also der V8-Motor, dabei in einen Elektroantrieb verwandelt. Das US-Startup Alpha Motor hat auf der LA Auto Show den Saga gezeigt, eine Art moderne Interpretation von Charger, Mustang und Camaro.

Stellenmarkt
  1. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. (Senior) Android Software Engineer*
    IAV GmbH, Berlin, Gifhorn
Detailsuche

Viele handfeste Informationen zu dem Auto gibt es derzeit nicht, denn das junge Unternehmen hat - wie so viele Newcomer der Branche - bisher kein Serienmodell im Verkauf. Der Saga ist, wie alle anderen Modelle von Alpha Motor, jedoch vorbestellbar.

Das Fahrzeug soll es auf eine Reichweite von rund 500 Kilometern bringen und kommt entweder mit einem Motor und Hinterradantrieb oder optional mit zwei Motoren im Allradbetrieb. Von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde soll es das Auto in 6 Sekunden schaffen, das Gewicht gibt Alpha Motor mit 1,9 Tonnen an.

Windschnittig wie ein SUV

Das kantige Fahrzeug ist 4,7 Meter lang und 1,91 Meter breit. Es bietet Platz für 5 Passagiere und zwischen 400 und 566 Liter Gepäck, je nachdem, in welche Broschüre des Herstellers man schaut. Das Fahrzeug bietet laut Pressemitteilung außerdem eine Schnellladefunktion und lädt innerhalb einer Stunde von 0 auf 80 Prozent auf.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Den Strömungswiderstandskoeffizienten (cW-Wert) gibt der Hersteller trotz aller Ecken und Kanten am Saga mit 0,32 an. Das entspricht ungefähr dem Wert eines Tiguan oder Touareg. Zum Vergleich: Ein Tesla Model 3 bringt es auf 0,23. Angaben zur Stirnfläche des Saga gibt es derzeit nicht, wodurch ein echter Vergleich schwierig wird.

Der Preis liegt laut Vorbesteller-Seite bei 40.000 bis 50.000 US-Dollar. Allerdings gibt es keinerlei Informationen, wann die Produktion starten soll und wann potenzielle erste Käufer das Fahrzeug erhalten.

Nachtrag vom 19. November 2021, 16:03 Uhr

Wir haben den Artikel um die Information erweitert, dass es keine Angaben zur Stirnfläche des Fahrzeugs gibt und dies einen Vergleich des realen Strömungswiderstands erschwert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thorgil 21. Nov 2021 / Themenstart

Dann kauf dir doch einen e-tron oder Taycan, wenn dir VW zu langweilig ist.

emdotjay 20. Nov 2021 / Themenstart

Dafür gibt er die windschlüpfrigkeit an. Ein größeres Auto hat zwar einen größeren...

exothermal 19. Nov 2021 / Themenstart

Die Größe der Stirnfläche zu verschweigen ist ein beliebter Trick der...

demon driver 19. Nov 2021 / Themenstart

Ein Audi aus den Achtzigern?! Ein Audi aus den Achtzigern hatte schon einen besseren cW...

emdotjay 19. Nov 2021 / Themenstart

also so gut wie ein E46 BMW in touring Ausführung. (BJ 1998)

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
    Bald exklusiv bei Disney+
    Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

    Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
    Von Ingo Pakalski

  2. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  3. Mobilfunkexperte: Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job
    Mobilfunkexperte
    Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job

    Der frühere afghanische Kommunikationsminister Syed Sadaat arbeitet nicht mehr bei Lieferando in Leipzig. Nun wird er Partner bei einem Maskenhersteller.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /