• IT-Karriere:
  • Services:

Prototyp: Toyota zeigt erstes Bild des X Prologue

Ein erstes Bild des Prototyps Toyota X Prologue verrät nach einer Bildbearbeitung deutlich mehr Details.

Artikel veröffentlicht am ,
Toyota X Prologue
Toyota X Prologue (Bild: Toyota)

Toyotas Prototyp Prologue wird dem Bild nach ein SUV (Sports Utility Vehicle) werden. Zwar sind die Ränder im Foto stark abgedunkelt, hellt man das Bild auf, werden jedoch mehr Details sichtbar. So sind auch die Frontscheibe und ein größerer Teil des Stoßfängers zu sehen.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Neumarkt

Das Foto zeigt einen Teil der Front mit dem Scheinwerfer und der Motorhaube. Auffällig ist der lange LED-Streifen (Light Emitting Diode) für das Tagfahrlicht, das den Scheinwerfer einfasst und sich bis zur Stoßstange hin fortsetzt. Als Hauptscheinwerfer scheinen ebenfalls LEDs zum Einsatz zu kommen.

Der X Prologue von Toyota soll am 17. März 2021 auf der Microsite des Herstellers vorgestellt werden.

  • Mittels Bildverarbeitung sichtbar gemachte Details des Toyota X Prologue (Bild: Toyota/Bildbearbeitung: Andreas Donath)
  • Veröffentlichtes Bild des X Prologue Toyota (Bild: Hersteller)
Mittels Bildverarbeitung sichtbar gemachte Details des Toyota X Prologue (Bild: Toyota/Bildbearbeitung: Andreas Donath)

Toyota hat sich lange auf Hybridfahrzeuge und Brennstoffzellenautos konzentriert. Bei reinen Elektroautos hängt der Automobilkonzern der Konkurrenz noch hinterher. 2019 wurde eine Kooperation mit Subaru zur Entwicklung eines gemeinsamen Elektroautos angekündigt.

Für den japanischen Markt hatte Toyota mit dem C Plus Pod bereits Ende 2020 einen kleinen Elektroflitzer für die Stadt vorgestellt. Dieser soll ab umgerechnet 15.000 Euro in Japan verkauft werden und bietet zwei Personen Platz. Er erinnert an den Kleinstwagen Toyota iQ, der in Europa von 2009 bis 2014 angeboten wurde - allerdings nur mit Verbrennungsmotor. Der C Plus Pod fährt hingegen rein elektrisch und ist für den täglichen Kurzstreckengebrauch gedacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Andi K. 11. Mär 2021 / Themenstart

Zum Glück sind Geschmack jeden selbst überlassen. Also die neueren Toyotas finde ich sehr...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /