Abo
  • Services:

Elektroauto: Teslas erhalten Camper-Modus

Tesla arbeitet an einem sogenannten Party- und Camper-Modus für seine Elektroautos. Das soll das Übernachten im Auto sowie Pausen komfortabler machen. Der große Akku macht es möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model X
Tesla Model X (Bild: Tesla)

Tesla-Chef Elon Musk will das Übernachten in seinen Fahrzeugen mit einem speziellen Party- und Camper-Modus komfortabler machen. Musk schrieb auf Twitter: "Wir fügen demnächst einen Party- & Camper-Modus zum S/3/X hinzu, damit Ihr Auto im geparkten Zustand für 48 Stunden oder mehr Lüftung, Klimaanlage, selektive Beleuchtung, Musik und die USB-Ports versorgen kann. Große Akkus bringen es einfach."

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen

Beim Model S hatten Nutzer bereits herausgefunden, dass sich in der Elektroluxuslimousine bei umgeklappter Rückbank auf einer kleinen Matratze komfortabel übernachten lässt. Mittlerweile gibt es sogar Angebote für entsprechendes Zubehör. Doch leider lief die Klimaanlage beim geparkten Fahrzeug nicht lange nach. 2017 brachte Tesla ein Software-Update heraus, das es ermöglichte, die Klimaanlage über einen längeren Zeitraum laufen zu lassen.

Musk kündigte nun auf Twitter an, den Modus erweitern zu lassen, um das Unterhaltungssystem nutzen oder einzelne Innenraumlichter einschalten zu können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

SJ 06. Aug 2018

Nur weil das für dich vielleicht der Fall ist, kannst du daraus aber nicht auf andere...

picaschaf 04. Aug 2018

Nein, es ist einfach nur das normalste EV mit dem billigsten Anschaffungspreis das...

pre3 02. Aug 2018

Du hast Recht! Denn wo bitteschön soll man nachts kacken gehen ohne Nasszelle? Alles...

pre3 02. Aug 2018

Da lobe ich mir mein Maggiolina:-) Da braucht dann nix umgebaut zuwerden. Einfach...

kendon 02. Aug 2018

Unabhängig weil es nur teilweise den Stromverbrauch jeglicher Aggregate beeinflusst. Ob...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

    •  /