Elektroauto: Tesla zeigt Leistung des neuen Notbremsassistenten

Tesla hat Videobeispiele veröffentlicht, die das Verhalten des autonomen Notbremsassistenten in Verbindung mit Autos, Fußgängern und Radfahrern zeigen - was Unfälle möglicherweise verhindert hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla zeigt verbessertes Sicherheitsfeature.
Tesla zeigt verbessertes Sicherheitsfeature. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Tesla hat die Leistungsfähigkeit seines autonomen Notbremsassistenten der nächsten Generation in mehreren Videos demonstriert. Wenn das Fahrzeug selbstständig eine Gefahr erkennt, und der Fahrer nicht reagiert, hält es selbst an. Bereits seit 2017 verbaut Tesla ein solches System, das nun ein Update erhält. Das AEB-Update (Autonomous Emergency Braking) erkennt auch Fußgänger und Radfahrer, die den Fahrweg des Autos kreuzen.

Stellenmarkt
  1. IT-Consultant Infrastruktur (Inhouse) (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  2. Release Manager*in (m/w/d)
    Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt
Detailsuche

Unklar ist, für welche Fahrzeuge der neue Notbremsassistent bereits veröffentlicht wurde, und welche Autos per Softwareupdate nachgerüstet werden können.

Andere Autohersteller verbauen Notbremsassistenten ebenfalls. Bei Audi heißt das System Pre Sense, bei BMW iBrake, bei Daimler Pre-Safe-Bremse und bei Volkswagen Front Assist. Alle versuchen, mit Sensoren wie Kameras und Radar das Verkehrsgeschehen vor und in manchen Fällen auch seitlich vom Fahrzeug sowie das Verhalten des Fahrers zu erkennen und darauf zu reagieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


drunkenmaster 09. Jul 2019

Tut mir leid, ich hab's anders verstanden. Ich entschuldige mich für meine Wortwahl. Ich...

JackIsBlack 06. Jul 2019

Ja, wie willst du sonst die ganzen Assistenzsysteme, die auf visuelle Daten angewiesen...

JensBröcher 06. Jul 2019

Das Problem in dem Fall war nicht der Lkw ansich sondern das dieser die sonne extrem...

katze_sonne 06. Jul 2019

Ich vermute mal, dass Tesla das in Bezug auf den EuroNCAP Crashtest des Model 3...

Magdalis 05. Jul 2019

Das Update liefert also das nach, was andere Hersteller schon seit drei Jahren anbieten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kickstarter
Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi

Auf Basis des Raspberry Pi CM 4 entsteht die Pibox. Mittels Carrier-Platinen können daran zwei 2,5-Zoll-Laufwerke angeschlossen werden.

Kickstarter: Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi
Artikel
  1. Exascale: Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
    Exascale
    Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern

    Der erste europäische Supercomputer der Exascale-Klasse kombiniert eigene ARM-Prozessoren, die Sipearl Rhea, mit Intels Ponte Vecchio.

  2. Amazon, Apple, Google: Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung
    Amazon, Apple, Google
    Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung

    Die stärkere Regulierung von großen IT-Plattformen rückt näher. Die EU-Mitgliedstaaten unterstützen weitgehend die Pläne der EU-Kommission.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • Acer 27" FHD 165Hz 191,59€ • PS5 Digital + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Kingston 1TB PCIe 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate-Deals (u. a. Apacer 960GB SATA 82,90€) [Werbung]
    •  /