Abo
  • IT-Karriere:

Elektroauto: Tesla will am 28. Juli die ersten 30 Model 3 ausliefern

Tesla will sein Einsteiger-Elektroauto Model 3 ab dem 28. Juli in sehr kleinen Mengen ausliefern. Die ersten 30 Kunden sollen noch im Juli ihr Fahrzeug erhalten, twitterte Tesla-Chef Elon Musk. Danach wird die Produktion langsam heraufgefahren. Ziel ist es, 2018 pro Woche 10.000 Stück zu bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model 3
Tesla Model 3 (Bild: Tesla)

Am 7. Juli soll das erste Model 3 zusammengebaut werden, das serienreif ist, so Musk. Tesla will ab Ende Juli 2017 sein Model 3 ausliefern. Die ersten 30 Kunden sollen ihre Autos bei einer Übergabe-Party erhalten, so Elon Musk. Danach werde die Produktion exponentiell steigen. Im August sollen 100 Autos und im September über 1.500 Autos ausgeliefert werden. Hinter dem Lenkrad wird kein Tacho oder ein anderes Instrument zu sehen sein. Diese Informationen werden auf dem Mitteldisplay angezeigt.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Im Dezember wolle das Unternehmen schon 20.000 Model 3 pro Monat bauen, um die Nachfrage zu befriedigen. Mehr als 400.000 Stück der Mittelklasse-Elektroautos wurden vorreserviert. Wie viele der Kunden aus der Reservierung eine Bestellung machen, ist nicht bekannt. Es scheinen aber so viele zu sein, dass Musk verriet, ab 2018 pro Woche bis zu 10.000 Stück der Fahrzeuge bauen zu lassen. Das wären pro Monat dann über 40.000 Einheiten.

  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla)
Tesla Model 3 (Bild: Tesla)

Neue Interessenten müssen sich zumindest sehr lange gedulden, wenn sie ihr Fahrzeug jetzt bestellen. Auf der US-Website wird ein Liefertermin von Mitte 2018 angegeben. Im Kaufpreis des neuen Elektroautos ist keine Strom-Flatrate mehr enthalten.

Bei der Produktion des SUV Model X verursachten einige Produktionsprobleme erhebliche Verzögerungen. So gab es Probleme mit den Rücksitzen, den Türen und der Feststellbremse. Musk hatte selbst zugegeben, dass sich das Unternehmen beim Model X übernahm und diesen Fehler mit dem Model 3 oder dem zukünftigen Model Y nicht wiederholen werden darf.

Das Model 3 kostet in der Basisausstattung ab 35.000 US-Dollar. Der durchschnittliche Bestellpreis soll bei 42.000 US-Dollar liegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 32,99€
  3. (-12%) 52,99€

Dwalinn 06. Jul 2017

gerade zum Anfang wird ja noch nicht so viel mehr Hergestellt als der Tesla S ansonsten...

AndyMt 05. Jul 2017

Man muss sich bei jedem Auto mit irgend etwas arrangieren. Es ist jeweils die Frage wie...

azeu 04. Jul 2017

Deine Aussagen zum Platzmangel deckt sich absolut nicht mit dem was ich über die Jahre so...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /