Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

Tesla hat im zweiten Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model Y
Tesla Model Y (Bild: Tesla)

Teslas zweites Geschäftsquartal 2021 hat für einen Umsatz von 11,958 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 1,45 US-Dollar pro Aktie gesorgt. Damit wurden sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen der Analysten übertroffen, die von einem Umsatz von 11,532 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 0,94 US-Dollar pro Aktie ausgegangen waren.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) Kundenbetreuung
    net services GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. Quality Assurance (QA) Executive (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
Detailsuche

"Im zweiten Quartal 2021 haben wir neue und bemerkenswerte Rekorde gebrochen. Wir haben über 200.000 Fahrzeuge produziert und ausgeliefert, eine operative Marge von 11 Prozent erzielt und zum ersten Mal in unserer Geschichte einen GAAP-Nettogewinn von mehr als 1 Milliarde US-Dollar erzielt", teilte Tesla in einem Aktionärsbrief mit.

Das Geschäft mit Emissionsrechten, das Tesla in der Vergangenheit zu guten Gewinnen verhalf, brach im Jahresvergleich um 17 Prozent ein, während die Umsätze mit dem Verkauf von Autos um 97 Prozent stiegen.

Die Produktion des Model S und X sank im Jahresvergleich um 63 Prozent, wurde aber von einem Anstieg der Produktion des Model 3/Y um 169 Prozent mehr als ausgeglichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lestard 28. Jul 2021 / Themenstart

Ich glaube nicht, dass es Bitcoin in 5 Jahren in der Form noch gibt. Mit Horizont 1 Jahr...

Emulex 28. Jul 2021 / Themenstart

Hast du eigentlich gelesen was ich geschrieben habe? :D Ich habe lediglich aufgezeigt...

Inori-Senpai 27. Jul 2021 / Themenstart

Sie haben sogar 23 Millionen Verlust damit gemacht.

JouMxyzptlk 27. Jul 2021 / Themenstart

Das ist ja wie Häberle und Pfleiderer auf der Brücke...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek: Enterprise
Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung

Vor 20 Jahren startete mit Enterprise die damals ungewöhnlichste Star-Trek-Serie. Das unrühmliche Ende nach vier Jahren erscheint heute unverdient.
Von Tobias Költzsch

Star Trek: Enterprise: Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung
Artikel
  1. Arosno E-Trace: E-Bike als Snowmobil mit Raupenantrieb
    Arosno E-Trace
    E-Bike als Snowmobil mit Raupenantrieb

    Fahrradfahren im Schnee: Mit dem Arosno-Schneemobil E-Trace ist das dank Raupenantrieb, Pedalen und E-Motor möglich.

  2. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

  3. Echte Controller: Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive
    Echte Controller
    Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive

    Ein kostenpflichtiges Upgrade für Nintendo Switch Online bringt Klassiker wie Mario Kart 64 und Ecco the Dolphin auf die Switch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /