Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

Tesla hat im zweiten Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model Y
Tesla Model Y (Bild: Tesla)

Teslas zweites Geschäftsquartal 2021 hat für einen Umsatz von 11,958 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 1,45 US-Dollar pro Aktie gesorgt. Damit wurden sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen der Analysten übertroffen, die von einem Umsatz von 11,532 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 0,94 US-Dollar pro Aktie ausgegangen waren.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für den Energiemarkt
    PSI Energy Markets GmbH, Aschaffenburg, Berlin, Hannover
  2. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
Detailsuche

"Im zweiten Quartal 2021 haben wir neue und bemerkenswerte Rekorde gebrochen. Wir haben über 200.000 Fahrzeuge produziert und ausgeliefert, eine operative Marge von 11 Prozent erzielt und zum ersten Mal in unserer Geschichte einen GAAP-Nettogewinn von mehr als 1 Milliarde US-Dollar erzielt", teilte Tesla in einem Aktionärsbrief mit.

Das Geschäft mit Emissionsrechten, das Tesla in der Vergangenheit zu guten Gewinnen verhalf, brach im Jahresvergleich um 17 Prozent ein, während die Umsätze mit dem Verkauf von Autos um 97 Prozent stiegen.

Die Produktion des Model S und X sank im Jahresvergleich um 63 Prozent, wurde aber von einem Anstieg der Produktion des Model 3/Y um 169 Prozent mehr als ausgeglichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lestard 28. Jul 2021 / Themenstart

Ich glaube nicht, dass es Bitcoin in 5 Jahren in der Form noch gibt. Mit Horizont 1 Jahr...

Emulex 28. Jul 2021 / Themenstart

Hast du eigentlich gelesen was ich geschrieben habe? :D Ich habe lediglich aufgezeigt...

Inori-Senpai 27. Jul 2021 / Themenstart

Sie haben sogar 23 Millionen Verlust damit gemacht.

JouMxyzptlk 27. Jul 2021 / Themenstart

Das ist ja wie Häberle und Pfleiderer auf der Brücke...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  2. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

  3. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /