Elektroauto: Tesla übergibt die ersten Model 3

Das Model 3 ist da. Tesla-Chef Elon Musk hat am Freitagabend in Kalifornien den ersten 30 Käufern ihr Elektroauto übergeben.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Das erste Model 3 aus der Serienfertigung: Wartezeit bis Ende 2018
Das erste Model 3 aus der Serienfertigung: Wartezeit bis Ende 2018 (Bild: Tesla)

Großer Auftritt für Elon Musk: Der Chef des Elektroautoherstellers Tesla hat die ersten 30 Elektroautos vom Typ Model 3 an die Käufer übergeben. Das Model 3 ist das erste Auto von Tesla, das für eine breitere Käuferschicht erschwinglich ist.

Stellenmarkt
  1. IT Specialist (m/w/d)
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. Data Steward (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Fremont in Kalifornien am Freitagabend (Ortszeit Kalifornien): Zu lauter Musik fährt Musk in einem roten Model 3 auf die Bühne, springt raus, reckt die Arme hoch und lässt sich von seinen Mitarbeitern feiern. Drei Wochen nach Start der Serienfertigung sind die ersten der neuen Elektroautos fertig.

Elektroautos bauen ist teuer

Verglichen mit dem Roadster, dem Model S und dem Model X ist das Model 3 recht günstig. Das Auto kostet in der Grundausstattung 35.000 US-Dollar, ist also nicht mehr nur den Gutverdienenden vorbehalten.

"Es war nie unser Ziel, teure Wagen zu bauen", sagte Musk. Die anderen Autos seien deshalb so teuer ausgefallen, weil die Produktion so teuer gewesen sei. Bei Model 3 habe Tesla zudem auf aufwendige Details verzichtet und die Konstruktion gegenüber den Vorgängern vereinfacht. So hat das Model 3 keine versenkbaren Türgriffe wie das Model S oder aufwendig gestaltete Flügeltüren wie das Model X. "Es gibt in dem Auto nichts, was dort nicht unbedingt sein muss", sagte Musk.

Viele wollen ein Model 3

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Grundlagen für Virtual Reality mit Unreal Engine: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Schon bei der Vorstellung im Frühjahr vergangenen Jahres reservierten sich über 100.000 Interessenten das Auto. Inzwischen sollen es mehr als 400.000 Reservierungen sein.

Entsprechend wird eine erfolgreiche Markteinführung des Model 3 als entscheidend für Tesla betrachtet. Das Unternehmen ist zwar Vorreiter bei der Elektromobilität und hat die traditionellen Hersteller auch wachgerüttelt, bisher produziert Tesla seine Autos aber noch in überschaubaren Stückzahlen: 2016 waren es rund 84.000 Autos. Das Unternehmen hat aber Milliarden in seine Autofabrik Nummi sowie in seine Akkufabrik Gigafactory investiert.

Im Dezember will Tesla 20.000 Model 3 bauen

Das Ziel ist, künftig eine halbe Million Model 3 sowie 100.000 Model S und Model X im Jahr zu bauen. Im ersten Monat hat Tesla gerade mal 50 Model 3 gebaut, von denen 30 an Kunden ausgeliefert werden - die 20 übrigen behält Tesla für Tests. Im September sollen schon 1.500 Autos vom Band rollen, im Dezember dann schon 20.000.

Dennoch wird es eine Weile dauern, die reservierten Autos zu produzieren: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


matzems 02. Aug 2017

In Peking bekommt man eine PKW-Zulassung für eine Dreckschleuder (Benziner/Diesel) per...

ArcherV 01. Aug 2017

Naja immerhin kann beim Tesla dir kein Motorblock in den Innenraum geschoben werden..

Dwalinn 01. Aug 2017

Also Daimler verkauft bereits eCars und hat auch schon fortschrittliche Assistenz Systeme...

Dwalinn 01. Aug 2017

Ich wollte nur darauf hinaus das der OP vom absoluten Bestpreis ausgeht (wobei er beim...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Dieselbus-Ersatz: Potsdam will komplett auf E-Busse umstellen
    Dieselbus-Ersatz
    Potsdam will komplett auf E-Busse umstellen

    Ab Ende 2023 sollen die ersten Elektrobusse in Potsdam fahren und die Dieselbusse ersetzen. Alternativen zum E-Bus gibt es nicht.

  2. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /