Abo
  • Services:
Anzeige
Tesla: Die Verteilung des neuen Autopiloten hat begonnen.
Tesla: Die Verteilung des neuen Autopiloten hat begonnen. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Elektroauto: Tesla schließt 2016 mit Bestellungsrekord ab

Tesla: Die Verteilung des neuen Autopiloten hat begonnen.
Tesla: Die Verteilung des neuen Autopiloten hat begonnen. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Mehr Autos produziert als im Vorjahr, aber weniger ausgeliefert als geplant: Durch die Umstellung auf den neuen Autopiloten im Herbst 2016 hat Tesla seine Ziele bei den Auslieferungen knapp verpasst. Die Nachfrage nach den Elektroautos steigt.

Knapp 4.000 zu wenig: Tesla hat im vergangenen Jahr weniger Elektroautos ausgeliefert als geplant. Grund waren Produktionsverzögerungen im vierten Quartal. 2016 hat Tesla 76.230 Model S und Model X an Käufer ausgeliefert. Das Ziel waren 80.000 Autos. Was die Bestellungen angeht, kann sich Tesla aber nicht beschweren.

Anzeige

Es könnten allerdings einige mehr sein: Tesla betrachte Autos erst dann als ausgeliefert, wenn das Auto beim Käufer und alle Formalien und Büroarbeiten erledigt seien, teilte Tesla mit. Deshalb seien die Zahlen für das vierte Quartal als "eher konservativ anzusehen".

Der Autopilot verursachte Verzögerungen

Als Grund nennt Tesla Verschiebungen in der Produktion im vierten Quartal: Tesla hat die Hardware und Software für den neuen Autopiloten im Herbst umgestellt. Deshalb habe das Unternehmen zu Anfang des Quartals weniger Autos bauen können. Die Verteilung des neuen Autopiloten hat zum Jahreswechsel begonnen.

Das Produktionsziel für das Quartal sei zwar erreicht worden. Da die Autos aber erst später fertig geworden seien, hätten sie nicht mehr ausgeliefert werden können. Entsprechend seien zum Ende des Quartals rund 6.450 Autos "im Transit zum Kunden" gewesen. Diese würden aber zu den Auslieferungen für das erste Quartal 2017 gezählt.

Tesla baute deutlich mehr Autos als 2015

Gebaut hat Tesla im vergangenen Jahr 83.922 Elektroautos. Das sei eine Steigerung von 64 Prozent gegenüber 2015. In dem Jahr hatte Tesla Schwierigkeiten, weil die Produktion des Model X zu langsam anlief.

Positiv für Tesla ist, dass die Nachfrage nach den Elektroautos weiter steigt, vor allem nach dem Model S und dem Model X: Im letzten Quartal 2016 seien so viele der Elektroautos bestellt worden wie in keinem Quartal zuvor: Das bis dato beste Quartal war das dritte im Jahr 2016, und das sei um 24 Prozent übertroffen worden. Gegenüber dem vierten Quartal 2015 betrug das Wachstum 52 Prozent.


eye home zur Startseite
oxybenzol 04. Jan 2017

Beschleunigung ist nun mal etwas, was ein E-Auto besonders gut kann. Daher wird dieser...

ChMu 04. Jan 2017

Model S Anfang July bestellt, Lieferung war Anfang October. Und laeuft. Den ersten haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Dachau
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: IQ Test - hast Du HD+

    SchitzoSchaf | 06:40

  2. Re: Recht von Jameda

    AllDayPiano | 06:10

  3. Re: Endlich das Hauptproblem erkannt

    kazhar | 06:05

  4. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Mett | 05:51

  5. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    Workoft | 05:47


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel