Abo
  • Services:
Anzeige
Model X
Model X (Bild: Tesla Motors)

Elektroauto: Tesla Model X hat einen Biowaffen-Verteidigungsknopf

Model X
Model X (Bild: Tesla Motors)

Ein Detail des neuen Elektroautos Tesla Model X führt zu Aufregung: Der Hersteller hat einen Knopf eingebaut, der mit Biodefence beschriftet ist. Er aktiviert einen Filter, der die Luft von biologischen Kampfstoffen reinigen soll.

Anzeige

Der Biowaffen-Verteidigungsmodus im neuen Elektroauto Tesla X ist ein Innenraumfilter und nach Angaben von Tesla-Chef Elon Musk in der Lage, die Luft zu reinigen. Der Hepafilter soll beim Aktivieren sogar Toxine aus der Atemluft abfangen können. Natürlich plant Tesla nicht für den Kriegszustand, will mit dem Filter jedoch ein Problem vieler Metropolen weltweit adressieren.

In chinesischen, amerikanischen und europäischen Ländern gibt es viele Städte und Regionen, deren Bewohner mit starker Luftverschmutzung zu kämpfen haben. Das Problem hat Tesla erkannt und bietet einen Innenraumfilter an, der auch winzige Partikel aus der Luft filtern soll. Auch bei Daimler und anderen Herstellen kann der Käufer ein Paket ordern, das gründlich vorgeht. Das Air-Balance-Kit von Daimler, das für die S- und C-Klasse angeboten wird, parfümiert die Luft zudem.

  • Tesla Model X (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model X (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model X (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model X (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model X (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model X (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model X (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model X (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model X (Bild: Tesla Motors)
Tesla Model X (Bild: Tesla Motors)

Tesla hat eine Vorliebe dafür, interessante Funktionen in Anlehnung an Science-Fiction-Formate zu benennen. Mit dem Ludicrous Mode (Wahnwitzigenmodus) bei seinen Elektroautos bezeichnet Tesla eine Funktion, die eine besonders hohe Beschleunigung verspricht. Der Name geht zurück auf eine Szene aus der Science-Fiction-Filmkomödie Spaceballs von Mel Brooks aus dem Jahr 1987.

Bisher besaß der Tesla Model S P85D nur einen sogenannten Geisteskrankenmodus (Insane), mit dem das Fahrzeug Tempo 100 in 3,2 Sekunden erreicht. Der Ludicrous Mode bringt das Auto für 10.000 US-Dollar Aufpreis in 2,8 Sekunden auf knapp 100 km/h. Der Modus ist auch für das Familien-SUV Model X verfügbar.


eye home zur Startseite
MarvinAkk 25. Nov 2015

^ this! Bei uns in der Gegend ist letztens einer auf der Gegenfahrbahn gefahren...

M.P. 10. Nov 2015

Papaaaa meinen Ohren werden so heiß, ich will wieder "so" hören...

Bujin 04. Okt 2015

Mehr nicht.

elf 04. Okt 2015

Es gibt viele gesetzliche Regelungen. Jedoch kenne ich keins, das die Verwendung des...

Akiba 04. Okt 2015

ist trotzdem falsch! Nur weil der Begriff im Militärbereich oder in der Verteidigung von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf
  4. Thiele AG, Ramstein, Schrozberg, Worms


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 8,99€
  2. (-20%) 55,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  2. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  3. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  4. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  5. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach

  6. Ransomware

    Scammer erpressen Besucher von Porno-Seiten

  7. Passwort-Manager

    Lastpass fällt mit gleich drei Sicherheitslücken auf

  8. Sony

    Playstation 4 Pro spielt mp4-Videodateien jetzt in 4K ab

  9. Laptop-Verbot

    Terroristen basteln offenbar an explosiven iPads

  10. IoT

    Software-AG-Partner wird zur Tochter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Square Enix Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15
  2. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  3. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive

Betrugsnetzwerk: Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen
Betrugsnetzwerk
Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  1. Re: Dann werden Zertifikate der...

    slashwalker | 17:52

  2. Re: 100%

    NaruHina | 17:50

  3. Re: Wer fälscht bitte Münzen!??

    Codemonkey | 17:48

  4. Re: Wenn man kein Amazonkonto hat?

    Areon | 17:47

  5. Re: Kein BluRay :_(

    narfomat | 17:46


  1. 17:50

  2. 17:28

  3. 17:10

  4. 16:45

  5. 16:43

  6. 16:21

  7. 16:03

  8. 15:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel