Elektroauto: Tesla Model S mit einer Million Kilometern

Das Tesla Model S von Hansjörg von Gemmingen hat eine Million Kilometer auf dem Tacho. Der Vielfahrer hat diese Marke mit dem dritten Akku und dem vierten Motor erreicht.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Model S von Hansjörg von Gemmingen
Model S von Hansjörg von Gemmingen (Bild: T&T Mobility/Screenshot: Golem.de)

Mit einem Tachostand von einer Million Kilometern ist Hansjörg von Gemmingen ein Rekord gelungen: So weit fuhr noch kein Elektroauto zuvor. Das Model S erreichte den Wert allerdings nicht mit dem ersten Akku, der bei Kilometerstand 290.000 Ladeprobleme entwickelte, sondern erst mit dem dritten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# .NET (m/w/d)
    Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  2. Systemingenieur (m/w/d) IT Systeme
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
Detailsuche

Den zweiten Stromspeicher erhielt der Tesla leihweise, er wurde 250.000 km gefahren. Danach folgte der aktuelle Akku, wie Emobly berichtet. Die Stromspeicher wurden von Tesla kostenfrei getauscht.

Genauso verhielt es sich mit den Motoren, von denen vier Stück verschlissen wurden. Der aktuelle Motor ist allerdings schon seit Kilometerstand 390.000 verbaut.

Der aktuelle Akku kommt noch auf 86 Prozent seiner Anfangskapazität, obwohl der Anteil der Supercharger-Ladungen bei etwa 40 Prozent lag. Nun will von Gemmingen ein neues Ziel in Angriff nehmen: eine Million Meilen. Dazu fehlen ihm noch etwa 600.000 km.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der 56-Jährige aus Karlsruhe ist gelernter Landwirt und lebt von seinem Vermögen, Autofahren ist sein Hobby. Sein Ziel ist es, für die Elektromobilität zu werben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


E-Mover 04. Dez 2019

Amen! Wirst Du Deinen Namen eigentlich in "SSD" ändern, wenn das E-Auto den Verbrenner...

nightfury 02. Dez 2019

Mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 60km/h (die man nur mit relativ hohem...

cubi 02. Dez 2019

wer nen Auto fährt, der ist sowieso nicht ernst zu nehmen.

E-Mover 01. Dez 2019

Als ich das Wort "Hubkolbenmotor" in Deinem post gesehen habe, da ist mir sofort dieser...

E-Mover 01. Dez 2019

Hatten die denn einen Führer-Schein? :D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /