• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: Tesla kauft Maschinen für Akkuzellfertigung

Die Ausrüstung geht in die Tesla-Fabrik in Kalifornien. Tesla soll aber auch Maschinen für andere Fabriken bestellt haben, darunter die in Grünheide.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla-Logo (Symbolbild): keine Abhängigkeit mehr von Lieferanten
Tesla-Logo (Symbolbild): keine Abhängigkeit mehr von Lieferanten (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Tesla macht Ernst mit der Fertigung von Akkuzellen: Der US-Elektroautohersteller hat beim südkoreanischen Mischkonzern Hanwha Maschinen für einen wichtigen Produktionsschritt bestellt. Tesla hatte vor einem Jahr angekündigt, Akkuzellen künftig selbst zu produzieren.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d. Donau
  2. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt

Ein Vertreter von Hanwha bestätigte der Tageszeitung The Korea Times, dass Tesla die Maschinen bestellt hat. Es handelt sich um Geräte für die Formation der Akkuzellen.

Dabei werden Akkus geladen und entladen. Der Vorgang ist aufwendig und kann knapp einen Tag dauern. Er erfordert hohe Spannungen und eine hohe Spannungsgenauigkeit, um eine hohe Qualität und lange Nutzungsdauer der Stromspeicher sicherzustellen.

Bekommt Grünheide auch eine Zellfertigung?

Die Maschinen für die Akkuformation sollen in der Tesla-Fabrik in Fremont im US-Bundesstaat Kalifornien installiert werden. Allerdings soll Tesla auch Ausrüstung für weitere Produktionsstätten bestellt haben, darunter die Gigafactorys in Nevada und in China sowie für die, die derzeit in Grünheide in Brandenburg gebaut wird.

Derzeit fertigt Panasonic die Akkuzellen für Tesla in der Gigafactory in der Wüste von Nevada. Die Zellproduktion lief aber in der Vergangenheit nicht schnell genug, so dass Tesla weniger Autos und Wandakkus verkaufen konnte. Die Verzögerungen in der Produktion des Model 3 gingen auf Probleme bei der Akkufertigung zurück.

Tesla will nicht mehr von einem einzigen Lieferanten abhängig sein und deshalb selbst Akkuzellen fertigen. Eine Pilotanlage in der Fabrik in Fremont ging Anfang des Jahres in Betrieb. Im vergangenen Jahr kaufte Tesla das kanadische Unternehmen Hibar Systems, das Systeme für die Produktion von Akkuzellen entwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Auch interessant:



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 4,49€
  3. 5,99€
  4. 8,99€

thinksimple 06. Mai 2020

Prüf- und Ladrtechnik wurde gekauft. Keine Zellfertigungstechnik.


Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /