Abo
  • IT-Karriere:

Elektroauto: Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Tesla hat laut Chef Elon Musk sein Produktionsziel erreicht und in einer Woche 5.000 Einheiten des Model 3 gebaut. Insgesamt hat das Unternehmen erstmals in einer Woche inklusive Model X und S 7.000 Elektroautos produziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Model 3
Model 3 (Bild: Tesla)

Tesla-Chef Elon Musk hat seinen Mitarbeitern per E-Mail mitgeteilt, dass das geplante Produktionsziel von 5.000 Model 3 pro Woche erstmals erreicht worden sei. Musk gratulierte in dem Schreiben, das Electrek vorliegt, und lobte: "Wir haben es geschafft! Was für ein unglaublicher Job von einem tollen Team. Könnte nicht stolzer sein, mit Ihnen zu arbeiten. Es ist mir eine Ehre. Der Grad an Hingabe und Kreativität war überwältigend. Wir haben entweder einen Weg gefunden oder durch Willen und Erfindungsgeist völlig neue Lösungen geschaffen, die man für unmöglich hielt."

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Musk, der seinen 47. Geburtstag in der Fabrikhalle feierte, führte Beispiele für die Kreativität des Unternehmens an. So seien eine neue Generalmontagelinie in einem Zelt aufgebaut und der Transport ganzer Produktionslinien in riesigen Frachtflugzeugen organisiert worden.

Tesla baute Musk zufolge in der vergangenen Woche nicht nur 5.000 Model 3, sondern auch 2.000 Model S und Model X. Das Produktionsziel beim Model 3 sollte ursprünglich im Dezember 2017 erreicht werden, doch dies war offensichtlich zu ehrgeizig. Tesla hatte betont, dass die Produktion von mindestens 5.000 Stück pro Woche wichtig sei, um die Profitabilität zu gewährleisten.

Tesla bietet zudem neue Bestelloptionen für das Model 3, etwa eine Doppelmotorvariante und eine weiße Innenraumausstattung. Das Model 3 zum Einstiegspreis von 35.000 US-Dollar wird allerdings noch immer nicht angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ statt 19,99€
  2. 25,99€
  3. 3,99€

SanderK 03. Jul 2018

Deswegen will er da eine Fabrik bauen? Oder ist der Plan verworfen?

Pansen 02. Jul 2018

Ist das gewolltes weglassen von Informationen oder die Brille? Musk hat schon seit dem 3...

GT3RS 02. Jul 2018

Grund zur Freude der Käufer wird wohl erst aufkommen, wenn diese Stückzahl ständig mit...

nightmar17 02. Jul 2018

Wenn Tesla die Stückzahl von 5.000 Model3 pro Woche halten kann, wäre das ja schon super...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

    •  /