Elektroauto: Preis für den Renault Megane E-Tech Electric veröffentlicht

Der Renault Megane E-Tech Electric wird das Topmodell der Marke. Nun wurde die Preisliste des ab Februar bestellbaren Elektroautos veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Megane E
Megane E (Bild: Renault)

Renault will den Megane E-Tech Electric in Deutschland zum Preis von 35.200 Euro auf den Markt bringen. Zieht man die Förderung von insgesamt 9.570 Euro ab, so zahlt der Endkunde einen Preis von 25.630 Euro für das Einstiegsmodell.

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant (m/w/d)* Schwerpunkt R&D
    Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Bodensee-Region
  2. Junior Softwareentwickler Java (w/m/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Frankfurt am Main
Detailsuche

Der elektrische Megane wird in vier Ausstattungen sowie je zwei Antriebs- und Akkuvarianten angeboten. Das Einstiegsmodell in der Ausstattungsvariante Equilibre ist mit dem 40-kWh-Akku und dem 97 kW-Elektromotor ausgestattet.

Die Ausstattungsvariante Techno mit dem 60-kWh-Akkupaket und dem 162 kW starken E-Motor ist ab 44.700 Euro verfügbar.

Für besonders weite Fahrten haben Megane-E-Tech-Nutzer im Rahmen des sogenannten Switch-Car-Angebots außerdem Zugriff auf ein kostenloses Alternativfahrzeug. Das wäre dann allerdings ein Verbrenner.

Golem Akademie
  1. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer vorbestellt hatte, kann die Reservierung noch 2021 in eine Bestellung umwandeln. Alle anderen Interessenten können ab dem 1. Februar 2022 bestellen.

Renault gewährt auf den Megane E-Tech zwei Jahre Garantie mit 24-Stunden-Service an sieben Tagen in der Woche. Auf die Batterie gibt es eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometern.

Der Renault ist 4,21 Meter lang und besitzt sonst nur wenige Gemeinsamkeiten mit dem Verbrenner-Megane. Mit 1,5 Metern ist das Auto trotz Akku im Fahrzeugboden außerdem nur wenig höher als der Mégane mit Verbrennungsmotor. Der Megane E-Tech Electric basiert auf der modularen Plattform CMF-EV. Darauf will die Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi Modelle aus höheren Fahrzeugklassen aufbauen. Der Vorderrad-Antrieb hat eine Leistung von 96 oder 161 kW. Der Fahrer hat die Wahl zwischen drei Rekuperationsstufen und kann die Energierückgewinnung auch ausschalten.

  • Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)
  • Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)
  • Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)
  • Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)
  • Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)
  • Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)
  • Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)
  • Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)
  • Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)
  • Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)
Renault Mégane E-Tech (Bild: Renault)

Mit einer Ladung soll das Fahrzeug mit dem kleinen Akku 300 und mit dem großen bis zu 470 km weit kommen (WLTP). Die maximale Ladeleistung beträgt 130 kW. Das soll es ermöglichen, in einer halben Stunde Strom für 300 km zu laden. Für den Alltag sind auch andere Ladezeiten interessant. So dauert es acht Stunden, eine Reichweite von 400 km an einer 7,4-kW-Wallbox nachzuladen. Als eines der wenigen Fahrzeuge gibt es als Zusatzausstattung auch einen 22-kW-Wechselstrom-Lader an Bord.

Batterie / MotorisierungLadesystemEquilibreTechnoIconicEvolution ER Evolution
40 kWh / 97 kWAC735.200 Euro
40 kWh / 97 kWAC22 / DC8537.100 Euro40.100 Euro
40 kWh / 97 kWAC22 / DC130 42.700 Euro
60 kWh / 163 kWAC22 / DC13041.700 Euro44.700 Euro47.500 Euro 43.500 Euro
Megane E-Tech Electric

Der Renault Megane E-Tech verfügt über die technische Voraussetzung für das bidirektionale Laden und ist mit dem Multimediasystem OpenR Link auf Android-Automotive-Basis ausgerüstet. Der Bildschirm in Form eines liegenden L beinhaltet sowohl das Kombiinstrument als auch das Hauptdisplay in einem Gehäuse. Das Fahrerdisplay ist ein 12,3 Zoll großer Bildschirm, das Multimediadisplay misst 12 Zoll. Der Kofferraum bietet ein Volumen von rund 400 Litern, der Radstand liegt bei rund 2,7 Metern. Der Knieraum im Fond beträgt 21 Zentimeter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


potter 20. Dez 2021 / Themenstart

Kannst ja nicht einfach den Standard-Renault vergleichen, da der Tesla von Werk aus...

Dalai-Lama 20. Dez 2021 / Themenstart

Verschiedene Akku Größen. Für den Vertreter der täglich 600km+ fährt und für den Pendler...

MalEbenSo 20. Dez 2021 / Themenstart

Welche Optionen stehen zur Verfügung? a) Nichts tun Mutmaßliche Wirkung: Verbrenner...

MalEbenSo 20. Dez 2021 / Themenstart

@ad: VIelen Dank. Schon mal interessant, dass Sofortbezahlern diese Option nicht offen...

Egon Meier 19. Dez 2021 / Themenstart

gelöscht .. **** dieses Forum ist schon ein kleines Drama .. nur weil man ein paar...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /