Abo
  • Services:

Elektroauto: Porsche Taycan kann drei Jahre lang kostenlos laden

Besitzer eines Porsche Taycan können ihr Auto drei Jahre lang kostenlos an den Stationen von Electrify America in den USA laden. Das Unternehmen betreibt rund 300 Autobahntankstellen in 42 Bundesstaten und 184 Stationen in 17 Metropolregionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Porsche Taycan
Porsche Taycan (Bild: Porsche)

Porschefahrer in den USA können ihren Taycan an den Stationen von Electrify America künftig drei Jahre lang kostenlos laden. Zudem sollen rund 70 Millionen US-Dollar in die Ladeinfrastruktur investiert werden, um Schnellladestationen bei allen 191 Händlern in den USA zu installieren, wie Porsche mitteilte (PDF). Für Deutschland gibt es eine solche Ankündigung nicht.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock

Der Taycan kann in nur vier Minuten Strom für rund 100 km aufnehmen. Die Nachfrage nach dem Fahrzeug scheint Porsche überrascht zu haben. Das Unternehmen kündigte kürzlich an, die Produktionskapazitäten für das Auto von 20.000 auf 40.000 Stück pro Jahr zu verdoppeln.

Taycan-Interessenten können für 2.500 Euro eine unverbindliche Vorreservierung kaufen. Wer den Sportwagen dann doch nicht will, kann das Geld zurückverlangen. Der Taycan soll ab Anfang 2020 ausgeliefert werden, den Preis nannte Porsche offiziell noch nicht. Berichten zufolge soll das Grundmodell des Tesla-Konkurrenten etwa 93.000 Euro kosten.

Das Fahrzeug wird voraussichtlich eine Reichweite von rund 400 km haben. Alleinstellungsmerkmal dürfte das 800-Volt-Ladesystem sein. Es soll das Laden mit bis zu 350 kW ermöglichen, so dass die Akkus in 15 Minuten bis zu 80 Prozent aufgeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  2. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  3. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  4. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

demon driver 30. Jan 2019

Doch, das tut er. Kostenlos. Gratis. Ihm entstehen keine Kosten für den Vorgang. Wie...

norbertgriese 30. Jan 2019

Die Modelle mit 75kWh Preis sind softwaremäßig limitiert, technisch aber identisch mit...

redmord 30. Jan 2019

Kostenlos = nicht mit kosten verbunden Muss ich erst ein auto kaufen um darauf Zugriff zu...

lestard 30. Jan 2019

Mir ist auch egal, was wer für ein Auto fährt. Wir wären dann vermutlich auch nicht die...

ChMu 29. Jan 2019

Sagt keiner. Natuerlich ist der Zugang zu den 50kW Ladern welche ja durchaus im Schnitt...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


      •  /