Abo
  • IT-Karriere:

Elektroauto: Porsche Taycan hat einen Soundgenerator in der Aufpreisliste

Den Elektrosportwagen Porsche Taycan gibt es optional mit einem Soundgenerator an Bord, der ein Geräusch erzeugt. So fällt das Auto stärker auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Taycan von innen
Der Taycan von innen (Bild: Porsche)

Was macht ein Sportwagenbesitzer, der auffallen will, aber ein Elektroauto fährt? Er bestellt sich im Fall des Porsche Taycan ein Soundmodul mit. Dieses imitiert allerdings nicht einfach einen klassischen Motor, sondern lässt eine Art futuristischen Sound mit einem Verbrenner-Geräusch verschmelzen.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen

Porsche konfigurierte seinen Electric Sport Sound so, dass dieser sowohl im Fahrzeuginneren als auch von der Umgebung zu hören ist. Das Modul kostet in der US-Preisliste 500 US-Dollar. Wer will, kann sich den Ton vor dem Kauf auf der Website des Herstellers anhören. Der Ton kann später über das Porsche Communication Management ein- und ausgeschaltet werden.

Porsche bringt den Taycan zunächst in zwei Varianten auf den Markt: Taycan Turbo und Taycan Turbo S, wobei der Turbo eine Spitzenleistung von 500 kW hat und in 3,2 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Der Turbo S hat 60 kW mehr Leistung und kommt in 2,8 Sekunden auf 100 km/h. Die Reichweite nach WLTP liegt beim Taycan Turbo bei 450 km, beim Turbo S sind es 412 km.

Der Turbo kostet ab rund 152.000, der Turbo S ab 185.000 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 4,99€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)

DeepSpaceJourney 21. Sep 2019 / Themenstart

Also ein Traktor hat selten einen V2-Motor. Ich mag es wenn hier Harleys bzw. andere...

Intellactual 20. Sep 2019 / Themenstart

Habe ich das irgendwo geschrieben? Wäre mir neu... Bitte keine falschen Interpretationen...

RaZZE 20. Sep 2019 / Themenstart

Genau. Weil sich irgendwelche Primaten sich da Wunschzahlen zusammen gerechnet haben ist...

quark2017 19. Sep 2019 / Themenstart

Wenn es nur darum ginge, würde ja eine Innenraumbeschallung ausreichen. ;-)

quark2017 19. Sep 2019 / Themenstart

Ein Mitkommentator (dessen Beitrag leider von Golem auf die Trollwiese verschoben wurde...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /