Abo
  • IT-Karriere:

Elektroauto: Opel Corsa-e soll 330 Kilometer weit kommen

Vor der Vorstellung des Opel Corsa-e am 4. Juni hat der deutsch-französische Konzern bereits erste Details des kommenden Elektroautos bekanntgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Corsa-e
Corsa-e (Bild: Opel)

Der Opel Corsa-e wird das erste rein elektrisch angetriebene Auto des Konzerns nach der Übernahme durch PSA. Der Kleinwagen basiert auf der Plattform e-CMP, die auch der Peugeot e-208 und der DS 3 Crossback E-Tense nutzen werden. Der Elektromotor werde 100 kW und ein Drehmoment von 260 Nm erreichen, teilte Opel mit. Damit soll eine Reichweite von 330 km (WLTP) möglich sein. Das Fahrzeug beschleunigt in 8,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Der wassergekühlte Akku mit 50 kWh sitzt im Fahrzeugboden und kann an einer Schnellladesäule mit 100 kW innerhalb von 30 Minuten auf 80 Prozent gebracht werden. Mit einer Wallbox kann der Akku beim dreiphasigen Laden (11 kW) innerhalb von 5 Stunden und 15 Minuten geladen werden. Mit einer Wallbox mit 7,4 kW muss der Nutzer 8 Stunden warten. An einer Haushaltssteckdose dauert der Ladevorgang 16,5 Stunden. Auf den Akku gibt es 8 Jahre Garantie.

Als Zusatzausstattungen werden LED-Matrix-Licht, eine Verkehrszeichenerkennung und ein Abstandsregeltempomat sowie 7 und 10 Zoll große Touchscreens angeboten.

  • Opel Corsa-e (Bild: Opel)
  • Opel Corsa-e (Bild: Opel)
  • Opel Corsa-e (Bild: Opel)
  • Opel Corsa-e (Bild: Opel)
  • Opel Corsa-e (Bild: Opel)
  • Opel Corsa-e (Bild: Opel)
  • Opel Corsa-e (Bild: Opel)
  • Opel Corsa-e (Bild: Opel)
  • Opel Corsa-e (Bild: Opel)
  • Peugeot e-208 (Bild: Peugeot)
  • Peugeot e-208 (Bild: Peugeot)
  • Peugeot e-208 (Bild: Peugeot)
  • Peugeot e-208 (Bild: Peugeot)
Opel Corsa-e (Bild: Opel)

Die Fahrzeuge sollen ab Juni 2019 bestellbar sein, einen Preis nannte Opel bisher noch nicht. Es wird den Corsa der sechsten Generation auch mit Benzin- und Dieselmotoren geben. Das Fahrzeug ist etwa zwei Zentimeter länger als der Vorgänger und misst 4,06 Meter. Dafür ist es deutlich flacher.

Bis 2024 will Opel seine gesamte Produktpalette elektrifizieren. Ab dem kommenden Jahrzehnt dürfen Autohersteller in der EU in ihrer Flotte durchschnittlich nur noch maximal 95 Gramm Kohlendioxid pro gefahrenem Kilometer emittieren. Schaffen sie das nicht, müssen sie mit Geldstrafen rechnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)

bobb 27. Mai 2019 / Themenstart

ich muss wohl im koma gewesen sein oder permanent auf verlangsamenden drogen oder sowas...

bobb 27. Mai 2019 / Themenstart

das sind wieder so unsinnige argumente das auto kann man auch am zielort laden wenn man...

davecbro 27. Mai 2019 / Themenstart

Hallo zusammen, im Rahmen unserer Seminararbeit an der Universität Augsburg führen wir...

PiranhA 27. Mai 2019 / Themenstart

Die meisten Hersteller definieren EOL mit 70% Restkapazität. In der Realität sind die...

bobb 26. Mai 2019 / Themenstart

8 jahre garantie ist richtig gut, gibts nirgends auf irgendeine komponente ausser blech...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
    Erasure Coding
    Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

    In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
    2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

      •  /