Elektroauto: Nio ET5 soll mit 150-kWh-Akku 1.000 km weit kommen

Nio hat das Elektroauto ET5 vorgestellt, das eine Reichweite von 1.000 km erzielen soll. Das Akku-Wechselsystem macht das Auto nochmals interessanter.

Artikel veröffentlicht am ,
Nio ET5
Nio ET5 (Bild: Nio)

Auf seiner Hausmesse Nio Days hat der gleichnamige Hersteller aus China den ET5 gezeigt. Das Elektroauto soll in drei Akkuvarianten auf den Markt kommen: Mit der 75 kWh-Version soll der ET5 nach dem China light-duty Vehicle Test Cycle (CLTC) 550 km weit fahren, 700 km mit dem 100-kWh-Akku und über 1.000 km mit der 150-kWh-Ultra-Langstreckenakku.

Stellenmarkt
  1. System Issue Analyst (m/w/d) Fahrerassistenzsysteme
    Valeo Schalter und Sensoren, Braunschweig
  2. Application Manager (m/w/d)
    Intrum Deutschland GmbH, Heppenheim
Detailsuche

Nach Angaben des Automobilherstellers wurde der ET5 schon mit Blick auf das autonome Fahren entwickelt und verfügt über die passenden Sensoren, die in der Karosserie eingebaut sind. Der ET5 soll durch Software-Updates mit autonomen Fahrfunktionen für Autobahnen und für die Stadt ausgerüstet werden, sobald die Behörden dies erlauben. Die Fahrfunktionen sollen im Rahmen eines Abonnements für monatlich rund 110 US-Dollar hinzugebucht werden können.

Der NIO ET5 soll in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Mit einem Bremsweg von 33,9 Metern von 100 km/h bis zum Stillstand soll das Auto auch schnell wieder zum Stehen kommen.

  • Nio ET5 (Bild: Nio)
  • Nio ET5 (Bild: Nio)
  • Nio ET5 (Bild: Nio)
Nio ET5 (Bild: Nio)

Der Preis des ET5 beträgt umgerechnet rund 45.000 Euro vor Subventionen. Die Auslieferungen in China werden voraussichtlich im September 2022 beginnen. Wann das Fahrzeug nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thorgil 22. Dez 2021 / Themenstart

Chinesen sollen uns zeigen wie man Autos baut xD Made my day.

Eheran 21. Dez 2021 / Themenstart

Annahme: 20 kWh/100 km Annahme: Akku hat 20 kWh Resultat: 20 kWh geteilt durch 0,2 kWh/km...

Eheran 21. Dez 2021 / Themenstart

Wäre schön gewesen, wenn du das auch gemacht hättest, statt so zu tun als ob. Aber was...

sambache 21. Dez 2021 / Themenstart

Ich habe eine Frage gestellt.

Bananularphone 21. Dez 2021 / Themenstart

So toll ist das Crash-Verhalten von einem Smart oder Kleinbus jetzt auch nicht. Ich...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
Artikel
  1. Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
    Digitalisierung
    500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

    Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /