• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: Nikola Motors stellt Akku-elektrischen Sattelschlepper vor

Bisher hat Nikola Motors zwei Brennstoffzellen-Trucks vorgestellt. In Europa startet das US-Unternehmen aber mit einem konventionellen Elektro-Sattelschlepper, der 2021 auf den Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikola Tre: Die Brennstoffzellenversion kommt später.
Nikola Tre: Die Brennstoffzellenversion kommt später. (Bild: Nikola Motors)

Nikolas Elektro-Sattelschlepper kommt 2020: Der US-Hersteller hat zusammen mit seinem italienischen Partner Iveco ein Modell des Nikola Tre gezeigt. Im September wollen die beiden das fertige Fahrzeug vorstellen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Der Nikola Tre ist ein elektrisch angetriebener Sattelschlepper mit Akkus - im Gegensatz zu den Modellen Nikola One und Two, die von einer Brennstoffzelle mit Strom versorgt werden.

Mit seiner flachen Frontpartie ist der Nikola Tre eigens für den europäischen Markt konzipiert. In Europa sind die Vorschriften für die Größe von Lkw anders als in den USA, weshalb Nikola einen eigenen Sattelschlepper für den europäischen Markt entwickeln musste.

Das Fahrzeug basiert auf dem Diesel-betriebenen Sattelschlepper Iveco S-Way. Sein Antrieb hat eine Dauerleistung von 480 Kilowatt und ein Drehmoment von 1.800 Newtonmeter. Der Akku des Nikola Tre hat eine Kapazität von 720 Kilowattstunden und ermöglicht eine Reichweite von 400 Kilometern. Die gezeigte Version des Sattelschleppers hat zwei Achsen. Es soll aber auch eine Version mit drei Achsen geben.

Nikola und Iveco wollen den Nikola Tre auf der Fachmesse IAA Nutzfahrzeuge im September kommenden Jahres in Hannover vorstellen. Die ersten Fahrzeuge sollen im Jahr 2021 an Kunden ausgeliefert werden. Eine Brennstoffzellenversion des Nikola Tre (Fuel Cell Electric Vehicle, FCEV) ist ebenfalls in Arbeit. Die ersten Nikola Tre FCEV sollen 2023 ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

E-Mover 07. Dez 2019

...ach so, was ich noch vergessen hatte: Es gibt unzählige point-to-point Verbindungen im...

E-Mover 07. Dez 2019

Schöner Kommentar! Von "fortschrittlich" mit ironischem Unterton schreiben, dann als...

E-Mover 07. Dez 2019

... Absolut richtig! Es würde auch viel zu lange dauern, die Container immer erst in der...

norbertgriese 05. Dez 2019

Dann braucht man nicht alles selbst zu entwickeln. Vielleicht gibt's bald tatsächlich...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
    •  /