• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: Model Y soll ab November 2019 gebaut werden

Das Model 3 hat Probleme, doch Tesla legt keine Ruhepause ein. Schon im November 2019 soll die Produktion des Model Y folgen. Das kleine SUV ist kompakter als das Model X und basiert auf dem Model 3.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Model Y
Model Y (Bild: Tesla)

Tesla will laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters ab Herbst 2019 mit der Produktion des Model Y beginnen. Das nächste Projekt des Elektrofahrzeugherstellers soll ein Crossover sein. Die Mischung aus SUV und Pkw basiert auf dem Model 3. Die Pläne sollen aufgrund durchgesickerter Informationen der Zulieferkette bekannt geworden sein. Tesla stellte den Lieferanten Reuters zufolge eine sogenannte Informationsanfrage (RFI), die einen Überblick darüber gibt, was benötigt wird.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover

Die Produktion des Models 3, das in den USA seit Juli 2017 auf dem Markt ist, läuft derweil nicht nach Plan. Verzögerungen und Produktionsengpässe führen dazu, dass momentan weitaus weniger Fahrzeuge gebaut werden können, als ursprünglich geplant. Nach Einschätzung von Reuters ist dadurch die Liquiditätskrise für das Unternehmens verschärft worden.

Das Model Y soll auf der gleichen Plattform wie das Model 3 gebaut und dadurch kleiner werden als das Model X. Das Model Y ist nur eines von vielen Projekten Teslas. In den vergangenen Monaten wurden auch ein Sattelschlepper und der neue Roadster vorgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...

JackIsBlack 13. Apr 2018

Im November 2019 werden dann 3 Stück pro Woche von Hand gebaut, 2 Monate später kommt der...

ulink 13. Apr 2018

Ach was, die Wasserfarbenbildchen von E-Autos, die es nie geben wird, kosten doch kaum...

PeterTasse 13. Apr 2018

Ich denke mal genau so nen Müll wie der VW T-Roc (oder so). Obwohl ich zugeben muss...

Dwalinn 13. Apr 2018

So ist es erstmal ist ja nur die rede davon das die dann Produziert werden sollen...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /