Elektroauto mit variabler Breite: Triggo macht sich im dichten Verkehr dünn

Das Elektroauto Triggo kann seine Spurbreite verändern, um durch Engstellen zu kommen und platzsparend zu parken.

Artikel veröffentlicht am ,
Triggo-Leichtfahrzeug
Triggo-Leichtfahrzeug (Bild: Triggo)

Triggo ist ein vierrädriges Elektrofahrzeug, in das zwei Personen hintereinander passen. Das Leichtfahrzeug erinnert stark an den Twizzy von Renault, beherrscht jedoch ein Kunststück, um durch enge Straßen fahren zu können. Der Triggo kann seine Spurbreite variabel anpassen - von 148 auf 86 cm. Die Fahrzeuglänge liegt bei 260 cm. Damit das Fahrzeug nicht umkippt, wurde eine automatische Neigetechnik für die Kabine entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Leiter Business Unit IT-Services (m/w/d)
    regio iT über ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Aachen
  2. IT-Projekt Manager & IT-Support für die Digitalisierung intern (m/w/d)
    TEMPTON Verwaltungs GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die beiden Elektromotoren kommen auf insgesamt 15 kW. Die Akkus sind entnehmbar. Statt Lenkrad wird eine Lenkstange eingebaut.

Das Leichtfahrzeug wurde für die L7E-Fahrzeugklasse entwickelt, ist damit ohne Akkus unter 400 kg schwer und soll zunächst im Car-Sharing-Betrieb angeboten werden. Die Reichweite ist mit 100 km auch nicht viel besser als die eines E-Rollers mit dem großen Vorteil für die Passagiere, dass sie auch bei ungünstiger Witterung im trockenen Sitzen.

Das Fahrzeug erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 90 km/h und fährt dabei auf größter Breite. Bei langsamer Fahrt bis 25 km/h kann es bis auf 86 cm Spurbreite verkürzt werden und zum Beispiel in Staus vorankommen wie ein Motorrad. Nebeneinander gestellt sollen fünf Triggos mit minimaler Spurbreite auf einen herkömmlichen Parkplatz passen. Im schmalen Modus soll der Wendekreis nur 3,5 Meter betragen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Einen Preis für den Triggo nannte der polnische Hersteller bisher nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW ID.4 im Test
Schön brav

Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
Ein Test von Werner Pluta

VW ID.4 im Test: Schön brav
Artikel
  1. Remastered: Update fürs Update von Half-Life 2 geplant
    Remastered
    Update fürs Update von Half-Life 2 geplant

    Für das von Valve unterstützte Half-Life 2 Update ist offenbar eine weitere Aktualisierung in Arbeit: die Remastered Collection.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. MiniZ: Erster Miner knackt Nvidias Ethereum-Drossel
    MiniZ
    Erster Miner knackt Nvidias Ethereum-Drossel

    Dank des MiniZ-Miners kann die Ethereum-Drossel bei einer Geforce RTX 3060 umgangen werden, weitere Modelle sind in Arbeit.

mifritscher 25. Aug 2020

Auf der Bundesstraße musst du halt immer mit rechnen, das dich jemand überholt. Und ich...

Emanuele F. 25. Aug 2020

Das ist aber kein Kurvenneiger (eher ein umgebauter KTM x-BOW) und kann das Fahrwerk...

Emanuele F. 25. Aug 2020

Nö, 90 km/h sind perfekt für diese Fahrzeugklasse und übrigens auch das maximal erlaubte...

mifritscher 13. Mai 2020

Wäre ich mir nicht so sicher - eventuell muss dazu nur das Stoßdämpfersystem etwas...

snv 12. Mai 2020

'geduldet' heisst, wenn man nicht Pech hat und gerade ein Ordnungshüter mit schlechter...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /