• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: Messerschmitts Kabinenroller kommt als E-Auto wieder

Retro ist in: Diverse Hersteller lassen markante Autos aus der Vergangenheit wieder aufleben - den Messerschmitt Kabinenroller als Elektroauto zum Beispiel.

Artikel veröffentlicht am ,
Kleinfahrzeuge KR E-5000 L&C: Der Kabinenroller kommt wieder.
Kleinfahrzeuge KR E-5000 L&C: Der Kabinenroller kommt wieder. (Bild: Messerschmitt-Werke)

Er gehörte zu den 1950ern wie Pettycoats, der Teutonengrill und Elvis Presley: Messerschmitts legendärer Kabinenroller KR 175. Das Dreirad mit dem markanten Dach kommt wieder - als Elektroauto. Das Auto wird in drei Versionen erhältlich sein: als konventioneller Kabinenroller oder als Cabrio mit Elektroantrieb sowie als Cabrio mit Verbrennungsmotor.

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. über Hays AG, Dortmund

Der KR-E5000 ist 2,85 Meter lang und dabei nur 1,22 Meter breit: Wie im Original nehmen die beiden Insassen hintereinander Platz. Eingestiegen wird nicht durch Türen, sondern von oben, nachdem die Plexiglaskuppel zur Seite geklappt wurde.

Das Fahrzeug wiegt weniger als 200 Kilogramm

Der Kabinenroller ist als Leichtfahrzeug der Klasse L5e eingestuft, das heißt als dreirädriges Kraftfahrzeug, das schneller als 45 km/h fährt. Angetrieben wird das knapp 200 kg schwere Fahrzeug von einem Permanentmagnetmotor mit einer Leistung von 5 kW. Der Lithium-Eisenphosphat-Akku hat eine Kapazität von 1,4 kWh.

Für lange Strecken ist der Kabinenroller nicht geeignet: Er schafft in der Spitze 90 km/h. Die Reichweite beträgt rund 80 km. Danach muss das Fahrzeug vier bis sechs Stunden an die Ladesäule. Optional gibt es einen zweiten Akku, mit dem sich die Reichweite auf 160 km erhöht.

Der Kabinenroller wird in Spanien gebaut

Die Karosserie des Kabinenrollers besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Gebaut wird das Auto von einem Unternehmen mit dem Namen Messerschmitt-Werke. Diesen dürfe das Unternehmen nutzen, wie der Entwickler dem Online-Nachrichtenangebot E-Fahrer mitteilte. Gebaut wird das Dreirad in Nerja in Südspanien, wo auch die Entwicklungsabteilung ansässig ist.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Den Kabinenroller gibt es in zwei Ausführungen: als geschlossenes Fahrzeug KR E-5000 L&C und als Cabrio KR E-5000 Sport ohne Dach. Die Haube der geschlossenen Version ist jedoch ein Hardtop, das abgenommen werden kann, um offen zu fahren.

Das Cabrio bieten die Messerschmitt-Werke auch mit einem konventionellen Verbrennungsmotor an. Der hat einen Hubraum von 125 cm³ und eine Leistung von 7,3 PS (5,4 kW).

Das Fahrzeug kann bereits vorbestellt werden. Die Sport-Variante kostet knapp 13.000 Euro, die mit Dach knapp 15.000 Euro. Dazu gibt es eine Reihe von Extras, darunter ein zweiter Akku für knapp 1.700 Euro, ein Radio für knapp 700 Euro oder eine Heizung für knapp 300 Euro. Alle Preise sind Nettopreise, also ohne Mehrwertsteuer, hinzu kommen knapp 700 Euro Überführungskosten aus Spanien. Die Fahrzeugpreise sind Frühbucherpreise - regulär werden die Fahrzeuge jeweils 20 Prozent mehr kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,50€
  2. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  3. 25,99€

Ollinase 12. Apr 2021 / Themenstart

...ich glaube OP meint eher, das solche Fahrzeuge, ähnlich wie z.B. Liegefahrräder nie...

Ollinase 12. Apr 2021 / Themenstart

Bin ich der Einzige, der bei diesem Kosten/Nutzen Verhältnis mit dem Kopf schüttelt? Als...

dummzeuch 12. Apr 2021 / Themenstart

Wenn ich so denken würde, hätte ich mein Fahrrad längst gegen einen Panzer ausgetauscht...

M.P. 12. Apr 2021 / Themenstart

bei diesen Eckdaten - 2 Sitze hintereinander - 1,5 kWh Akku ( 3 ... 4 Pedelec-Akkus...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /