Elektroauto: Mercedes soll Fahrzeugklasse exklusiv für China planen

Daimler arbeitet möglicherweise an einer Variante der elektrischen E-Klasse, die ausschließlich in China auf den Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Mercedes EQE: bulliger als eine Limouse, aber weniger wuchtig als ein SUV
Elektroauto Mercedes EQE: bulliger als eine Limouse, aber weniger wuchtig als ein SUV (Bild: Daimler)

Ein neue elektrische Fahrzeugklasse für den chinesischen Markt: Der Stuttgarter Automobilkonzern Daimler soll ein Elektroauto der E-Klasse planen, das ausschließlich in China auf den Markt kommt. Bisher bietet Daimler dort Varianten seiner Modelle etwa mit längerem Radstand an.

Stellenmarkt
  1. (Wirtschafts-)Informatikerin als IT-Serviceverantwortliche (m/w/d) für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
Detailsuche

Sport Utility Sedan, kurz SUS, werde die Fahrzeugklasse intern genannt, berichtet die Wirtschaftstageszeitung Handelsblatt (Paywall) unter Berufung auf Informanten im Konzern. Eine Bestätigung von Daimler gebe es nicht.

Das Fahrzeug soll ein Derivat der elektrischen E-Klasse sein. Daimler hatte im September auf der Automobilmesse IAA die Limousine Mercedes EQE vorgestellt. Es ist eine Business-Limousine mit einem 215 Kilowatt starken Hinterradantrieb. Das Fahrzeug hat einen Akku mit einer nutzbaren Kapazität von etwa 90 Kilowattstunden und soll mit einer Ladung nach der Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP) eine Reichweite von rund 660 Kilometern aufweisen. Der EQE soll 2022 auf den Markt kommen.

EQE SUS basiert auf der Plattform EVA

Der EQE ist auf Mercedes' Plattform Elektrofahrzeugarchitektur (EVA) aufgebaut, auf der auch die Luxuslimousine EQS basiert. Von beiden Fahrzeugen ist jeweils eine Sports-Utility-Vehicle-Variante (SUV) geplant. Für die E-Klasse soll es zudem das SUS geben, das in Peking gebaut werden soll.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03.–04. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Unklar ist noch, was das Neue an einem SUS ist. Es solle ein Stufenheck haben wie eine herkömmliche Limousine, aber höher und bulliger sein und mehr Platz bieten. Gegenüber einem SUV soll das SUS eine flachere Dachlinie bekommen und weniger wuchtig ausfallen. Von der Beschreibung her klingt das wie die SUV-Coupés, die Mercedes für Verbrenner-Baureihen GLC und GLE anbietet.

Das EQE SUS soll 2024 auf den Markt kommen. Bei Daimler gelte das EQE SUS als eine Art Testballon, schreibt das Handelsblatt. Falls die Fahrzeugklasse in China Erfolg habe, könnte sie auch auf anderen Märkten angeboten werden. Auf die Frage, ob ein Mercedes-Modell exklusiv für China möglich sei, sagte der zuständige Daimler-Vorstand Hubertus Troska bei einem Gespräch mit Journalisten:"Never say never". Es gebe aber noch keine endgültige Entscheidung dazu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /