Elektroauto: Mercedes soll Fahrzeugklasse exklusiv für China planen

Daimler arbeitet möglicherweise an einer Variante der elektrischen E-Klasse, die ausschließlich in China auf den Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Mercedes EQE: bulliger als eine Limouse, aber weniger wuchtig als ein SUV
Elektroauto Mercedes EQE: bulliger als eine Limouse, aber weniger wuchtig als ein SUV (Bild: Daimler)

Ein neue elektrische Fahrzeugklasse für den chinesischen Markt: Der Stuttgarter Automobilkonzern Daimler soll ein Elektroauto der E-Klasse planen, das ausschließlich in China auf den Markt kommt. Bisher bietet Daimler dort Varianten seiner Modelle etwa mit längerem Radstand an.

Sport Utility Sedan, kurz SUS, werde die Fahrzeugklasse intern genannt, berichtet die Wirtschaftstageszeitung Handelsblatt (Paywall) unter Berufung auf Informanten im Konzern. Eine Bestätigung von Daimler gebe es nicht.

Das Fahrzeug soll ein Derivat der elektrischen E-Klasse sein. Daimler hatte im September auf der Automobilmesse IAA die Limousine Mercedes EQE vorgestellt. Es ist eine Business-Limousine mit einem 215 Kilowatt starken Hinterradantrieb. Das Fahrzeug hat einen Akku mit einer nutzbaren Kapazität von etwa 90 Kilowattstunden und soll mit einer Ladung nach der Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP) eine Reichweite von rund 660 Kilometern aufweisen. Der EQE soll 2022 auf den Markt kommen.

EQE SUS basiert auf der Plattform EVA

Der EQE ist auf Mercedes' Plattform Elektrofahrzeugarchitektur (EVA) aufgebaut, auf der auch die Luxuslimousine EQS basiert. Von beiden Fahrzeugen ist jeweils eine Sports-Utility-Vehicle-Variante (SUV) geplant. Für die E-Klasse soll es zudem das SUS geben, das in Peking gebaut werden soll.

Unklar ist noch, was das Neue an einem SUS ist. Es solle ein Stufenheck haben wie eine herkömmliche Limousine, aber höher und bulliger sein und mehr Platz bieten. Gegenüber einem SUV soll das SUS eine flachere Dachlinie bekommen und weniger wuchtig ausfallen. Von der Beschreibung her klingt das wie die SUV-Coupés, die Mercedes für Verbrenner-Baureihen GLC und GLE anbietet.

Das EQE SUS soll 2024 auf den Markt kommen. Bei Daimler gelte das EQE SUS als eine Art Testballon, schreibt das Handelsblatt. Falls die Fahrzeugklasse in China Erfolg habe, könnte sie auch auf anderen Märkten angeboten werden. Auf die Frage, ob ein Mercedes-Modell exklusiv für China möglich sei, sagte der zuständige Daimler-Vorstand Hubertus Troska bei einem Gespräch mit Journalisten:"Never say never". Es gebe aber noch keine endgültige Entscheidung dazu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Brennholzverleih 29. Nov 2021

Die Aussage finde ich ja fast schon etwas witzig. Sind wahrscheinlich alles Sumo Ringer...

dasbinich 28. Nov 2021

Ich habe mal gehört, dass es nur darum geht den Staat zu befriedigen. Die KP gibt vor...

Knuspermaus 27. Nov 2021

... als Re-Importe der Renner werden!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
    Walking Simulator
    Gameplay von The Day Before erntet Spott

    Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

  2. Lasertechnik: Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche
    Lasertechnik
    Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche

    An der Universität Yale wurde ein Titan-Saphir-Laser auf einem Chip erzeugt und fortgeschrittene Lasertechnik auf Millimetergröße geschrumpft.

  3. Knockout City: Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche
    Knockout City
    Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche

    Rumbleverse, Apex Legends Mobile und Knockout City: Innerhalb weniger Tage heißt es Game Over für drei bekannte Multiplayerspiele.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /