• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: Mercedes EQC kann bald mit 11-kW-Wechselstrom laden

Der Mercedes EQC erhält einen wassergekühlten On-Board-Lader für Ladevorgänge am Wechselstromnetz mit 11 kW.

Artikel veröffentlicht am ,
Mercedes EQC
Mercedes EQC (Bild: Mercedes)

Mercedes spendiert dem Elektroauto EQC ein Upgrade, über das sich vor allem die freuen werden, die ihr Auto zuhause aufladen. Das elektrische SUV erhält im neuen Modelljahr einen On-Board-Lader mit 11 kW, der wassergekühlt ist.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

Nach Angaben des Herstellers kann der 80-kWh-Akku (brutto) damit an Wechselstrom von 10 auf 100 Prozent in etwa 7,5 Stunden aufgeladen werden. Bisher war zweiphasiges Laden mit nur 7,4 kW Ladeleistung möglich, so dass eine Pause von etwa 11 Stunden (Werksangabe) nötig war, wenn das Auto von 10 auf 100 Prozent geladen werden sollte.

Der Mercedes EQC lädt auch im neuen Modelljahr an Schnellladesäulen mit Gleichstrom wie gehabt mit maximal 110 kW. Innerhalb von 40 Minuten soll der Akku so von 10 auf 80 Prozent geladen werden können.

Der EQC kostet ab rund 69.484 Euro vor Subventionen und soll mit einem vollen Akku nach WLTP-Messzyklus 429 km weit kommen. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in minimal 5,1 Sekunden.

Laut Hersteller wurden im September 2020 rund 2.500 EQC verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  3. 33,99€

-eichi- 19. Nov 2020 / Themenstart

Was willst du den Kühlen ?

Mel 19. Nov 2020 / Themenstart

Also bis jetzt sind die Wertverluste von BEVs deutlich niedriger als jene von...

schueppi 19. Nov 2020 / Themenstart

Braucht man zuhause auch nicht wirklich. 11kw sind mehr als genug. Für das laden über...

ChMu 18. Nov 2020 / Themenstart

Zu einfach, zu logisch. Hier geht es um Mercedes! Da wird so lange optimiert und...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    •  /