• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: Lexus gibt beim UX300e zehn Jahre Akkugarantie

Das erste Elektroauto von Lexus erhält eine umfangreiche Garantie auf den Akku: zehn Jahre oder 1 Million Kilometer.

Artikel veröffentlicht am ,
Lexus UX300e
Lexus UX300e (Bild: Lexus)

Kunden von Lexus können den Akku ihres Lexus UX300e wohl stark malträtieren, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Eigentümer Toyota gewährt eine sehr lange Garantie auf den Stromspeicher: zehn Jahre oder eine Laufleistung von einer Million Kilometern sind abgedeckt.

  • Lexus UX300e (Bild: Lexus)
  • Lexus UX300e (Bild: Lexus)
  • Lexus UX300e (Bild: Lexus)
  • Lexus UX300e (Bild: Lexus)
  • Lexus UX300e (Bild: Lexus)
Lexus UX300e (Bild: Lexus)
Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. HITS gGmbH, Heidelberg

Vermutlich will Toyota damit Befürchtungen seiner Kundschaft entgegentreten, im Falle eines Falles einen wirtschaftlichen Totalschaden ausbaden zu müssen, wenn der Akku kaputtgehen sollte. Die Garantiebestimmungen sehen vor, dass eine Degradation der Zellen auf 70 Prozent der ursprünglichen Kapazität normal ist. Andere Unternehmen wie beispielsweise Tesla haben in ihren Garantiebestimmungen deutlich geringere Laufzeiten und Kilometerbeschränkungen aufgenommen. 160.000 Kilometer und acht Jahre Garantiedauer sind auch bei anderen Elektroautoherstellern normal.

Konservative Reichweite beim Lexus-Elektroauto

Vielleicht liegt es auch daran, dass Toyota erst dieses Jahr ein rein elektrisch betriebenes Fahrzeug ins Programm nimmt. Der Lexus UX300e soll Ende 2020 auf den Markt kommen und ist mit einem Akku ausgerüstet, der eine WLTP-Reichweite von 300 Kilometern erzielen soll. Die Kapazität liegt bei 54,3 kWh. Geladen wird er mit maximal 50 kW, was einerseits akkuschonend, andererseits auch sehr zeitraubend sein kann.

Wie hoch ist der Preis für das Lexus-Elektroauto?

Der Lexus UX300e kann mit seinem 150-kW-Motor in etwa 7,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Wert legt Lexus darauf, dass der UX300e im Innenraum sehr leise sein soll. Ein Preis ist offiziell noch nicht bekannt. Gerüchteweise soll das Fahrzeug vor Subventionen über 45.000 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,69€
  2. (u. a. Metrox: Exodus für 15,99€, Ancestors Legacy für 7,99€, Code Vein für 17,99€, Fade...
  3. 13,99€
  4. 14,49€

Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    •  /