Elektroauto: Land Rover baut Brennstoffzellen-Defender

Jaguar Land Rover will kohlendioxidneutral werden. Dazu testet der Hersteller unter anderem ein Brennstoffzellenauto.

Artikel veröffentlicht am ,
Brennstoffzellen-Defender: "wichtige Rolle im Antriebsmix der Zukunft"
Brennstoffzellen-Defender: "wichtige Rolle im Antriebsmix der Zukunft" (Bild: Jaguar Land Rover)

Ein Land Rover, der mit Wasserstoff fährt: Der britische Automobilhersteller Jaguar Land Rover hat einen Defender mit Brennstoffzellenantrieb angekündigt.

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer - Reporting und Serviceprozesse (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Release Manager (m/w/d) Softwarekonfiguration
    Scheidt & Bachmann Fuel Retail Solutions GmbH, Mönchengladbach
Detailsuche

Technische Details hat der Hersteller noch keine bekanntgegeben. Das Fahrzeug soll große Reichweite, Zugvermögen und Geländetauglichkeit bieten. Die Tests mit dem Brennstoffzellen-Defender sollen Ende des Jahres beginnen.

Brennstoffzellenfahrzeuge sind laut Hersteller "eine wichtige Ergänzung zu batterieelektrisch angetriebenen Modellen". Brennstoffzellenfahrzeuge hätten einige Vorteile, etwa dass sich die Reichweite bei niedrigen Temperaturen kaum verringere oder dass sich das Auto schnell betanken lasse.

Es gibt nur zwei Brennstoffzellen-Pkw

Der Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb eignet sich laut Jaguar Land Rover besonders für größere Fahrzeuge mit größeren Reichweiten. Aktuell gibt es nur zwei Brennstoffzellen-Pkw auf dem Markt: den Toyota Mirai und den Hyundai Nexo. Mercedes hingegen will nur noch Lkw mit Brennstoffzellen ausstatten.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

"Wir sind uns bewusst, dass Wasserstoff eine wichtige Rolle im Antriebsmix der Zukunft spielt - und zwar über die gesamte Auto- und Transportindustrie hinweg", sagte Ralph Clague, Leiter der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie bei Jaguar Land Rover. "Neben batterieelektrischen Modellen bieten wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenfahrzeuge eine weitere emissionsfreie Lösung für die besonderen Fähigkeiten und Anforderungen der hochentwickelten Modellpalette von Jaguar Land Rover."

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Bisher hat Jaguar Land Rover mit dem Jaguar I-Pace nur ein voll elektrisches Fahrzeug im Angebot. Hinzu kommen einige mit Hybridantrieb.

Der Brennstoffzellen-Defender ist Teil der "Reimagine"-Strategie des britischen Herstellers. Der will ab 2036 nur noch Fahrzeuge auf den Markt bringen, die keine Schadstoffe emittieren. Bis 2039 sollen alle Produkte, die Produktion selbst sowie die Lieferkette kohlendioxidneutral sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla Model Y im Test
Die furzende Familienkutsche

Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
Ein Test von Friedhelm Greis

Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
Artikel
  1. Games Workshop: Warhammer-40K-Modell für 30.000 Euro auf Ebay versteigert
    Games Workshop
    Warhammer-40K-Modell für 30.000 Euro auf Ebay versteigert

    Der Youtuber Squidmar hat wochenlange Arbeit in den Warhammer-40K-Thunderhawk gesteckt. Das hat sich gelohnt: Er erzielt einen Rekordpreis.

  2. Datenbank: Github partitioniert zentralen MySQL-Cluster für halbe Last
    Datenbank
    Github partitioniert zentralen MySQL-Cluster für halbe Last

    Die technische Grundlage von Github war lange eine einfache Webanwendung. Vor allem für die zentrale MySQL-Datenbank brachte das viele Probleme.

  3. Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
    Thinkpad E14 Gen3 im Test
    Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

    Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
    Ein Test von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /