Elektroauto: Ladestation prüft den Zustand des Akkus

Wie gut ist der Akku des Elektroautos? Aiways will das beim Laden prüfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto von Aiways an der Ladestation (Symbolbild): Testbericht nach 20 Minuten
Elektroauto von Aiways an der Ladestation (Symbolbild): Testbericht nach 20 Minuten (Bild: Aiways)

Wie ist der Zustand des Akkus? Die Ladestation weiß es: Der chinesische Elektroautohersteller Aiways will eine Ladestation entwickeln, die nicht nur Strom in den Akku überträgt.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
  2. Head (m/w/d) of Software Development
    Körber Pharma Packaging GmbH, Schloß Holte-Stukenbrock
Detailsuche

Der Akku ist eine der wichtigsten und teuersten Komponenten eines Elektroautos. Sein Zustand hat entsprechend für die Besitzer auch große Bedeutung. Es gibt bereits Unternehmen wie Aviloo, die Akkuprüfung als Dienstleistung anbieten.

Das könnte künftig überflüssig sein: Der chinesische Elektroautohersteller Aiways will zusammen mit dem Unternehmen Shanghai Kuaibu  New Energy Technology (KBVIP)  Ladestationen bauen, die das übernehmen. Das System arbeitet mit künstlicher Intelligenz (Artificial Intelligence, AI) und soll in der Lage sein, beim Laden den Zustand des Akkus zu prüfen. Die Kunden sollen innerhalb von 20 Minuten einen Testbericht erhalten.

Aiways baut intelligente Ladeinfrastruktur

"Während der Boom der Elektrofahrzeugindustrie anhält, ist es wichtiger denn je, unseren Kunden intelligente Ladestationen zu bieten", sagte Xiaoying Gu, Leiter eines operativen Geschäftsbereiches bei Aiways. "Unsere Mission ist es, Elektrofahrzeuge für Menschen, die sich überlegen, ein Elektrofahrzeug zu kaufen, zugänglicher zu machen und die AI-smarten Schnellladestationen sind nur ein Beispiel davon."

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    10.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Über 100 dieser Ladestationen will Aiways in China aufbauen. Den Strom liefern Photovoltaikanlagen, der vor Ort gespeichert wird, um Fahrzeuge auch nach Einbruch der Dunkelheit laden zu können. An den Stationen sollen über sechs bis zwölf Ladepunkte verfügen. Sie sind zudem mit Zwei-Wege-Ladetechnik (Vehicle-To-Grid, V2G) ausgestattet.

Elektromobilität: Theorie und Praxis zur Ladeinfrastruktur (de-Fachwissen)

Die erste smarte Ladestation soll im September nahe der Aiways-Produktionsstätte in Shangrao in der Provinz Jiangxi eröffnet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dwalinn 08. Jul 2021

Oh, stimmt

chewbacca0815 07. Jul 2021

Viele haben ihre Buchse auf der linken Seite. Seit kurzem stehen zwei Säulen in einer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /