• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren

Das Elektroauto Jaguar I-Pace kann aufgrund fehlender Akkus aktuell nicht gebaut werden, heißt es in einem Medienbericht. Es handelt sich um das einzige Elektroauto des Unternehmens.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Produktion des I-Pace lahmt.
Produktion des I-Pace lahmt. (Bild: Jaguar Land Rover)

Der Mangel an Akkus soll schuld sein, dass der elektrische Jaguar i-Pace nicht produziert werden kann. Das Unternehmen soll die Produktion vorübergehend eingestellt haben, heißt es von der britischen The Times.

Stellenmarkt
  1. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Hamburg, Kiel
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Das Elektro-SUV wird im österreichischen Graz beim Auftragsfertiger Magna Steyr gebaut. Die Akkus stammen dem Bericht zufolge von LG Chem, die Fertigung erfolgt in Polen. Wie viele Autos deshalb nicht gebaut werden können, ist aus dem Bericht nicht ersichtlich. Das Unternehmen verkaufte 2019 rund 18.000 der batterieelektrischen SUV. Wie viele dieses Jahr verkauft werden sollen, ist nicht bekannt.

Durch die langsam steigenden Produktionszahlen von Elektroautos könnte es in Zukunft immer mehr zu Akku-Engpässen kommen, zumal die meisten Hersteller bisher keine eigene Zellfertigung aufgebaut haben. So sind sie von Anbietern aus Asien abhängig.

Audi hat offiziell angekündigt, die E-Tron-Produktion in Brüssel zu kürzen. Als Grund werden Probleme eines Zulieferers genannt, nötige Teile für den Einbau der Akkus in die Elektro-SUVs zu liefern.

Medienberichten zufolge wurden vom Audi E-Tron im vergangenen Jahr weltweit 26.400 Exemplare verkauft. Dabei hätten durchaus mehr Fahrzeuge abgesetzt werden können, wenn Audi bei Planung mehr Akkuzellen eingekauft hätte, schrieb die Fachzeitschrift Auto, Motor, Sport. Schon im April 2019 hatte es Berichte gegeben, dass Audi die geplanten Produktionsziele nicht einhalten könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Dwalinn 12. Feb 2020

Also ist der Unterschied für dich nur das die unter einem Dach sind?

thinksimple 11. Feb 2020

Einige Linien bei den Zellfertigern wie LG-Chem, CATL usw. laufen noch nicht so wie...

thinksimple 11. Feb 2020

So. Welche denn?


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /