Elektroauto: Ford Mustang Mach-E lädt schneller und fährt komfortabler

Der Ford Mustang Mach-E kann nach einem Update den Akku schneller laden. Zudem bietet das Elektroauto eine höhere Anhängelast.

Artikel veröffentlicht am ,
Ford Mustang Mach-E
Ford Mustang Mach-E (Bild: Ford)

Ford hat sein Elektroauto Mustang Mach-E mit einigen Verbesserungen ausgestattet. Das Fahrwerk wurde elektronisch optimiert, die maximal zulässige Anhängelast wurde bei den Modellen mit großem Akku von 750 auf 1.000 kg gesteigert. Dies ist laut einem Bericht von Electrive.net auch bei Bestandsfahrzeugen der Fall - ohne Umbau.

Stellenmarkt
  1. Fullstack Entwickler (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  2. Softwareentwickler (w/m/d) C# / .NET Technische Informatik
    Gesellschaft für Gerätebau mbH, Dortmund
Detailsuche

"Die höhere Anhängelast für den Mustang Mach-E ist nur eine von zahlreichen für die Kunden kostenlosen Verbesserungen, die wir kontinuierlich in den Bereichen Hardware und Software oder durch die Homologation umsetzen", sagte This Woelpern, General Manager bei Ford. "Insbesondere die verbesserte Anhängelast ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie wir auf Kundenwünsche reagieren und sie umsetzen, wenn es technisch machbar ist."

Ein Software-Update für die Fahrzeuge sorgt dafür, dass der Akku von 80 auf 90 Prozent erheblich schneller am Gleichstromlader lädt. Der 98,7 kWh große Akku kann dann in diesem Bereich innerhalb von 15 Minuten aufgeladen werden.

Bisher mussten Autofahrer dafür 52 Minuten warten. Das dürften die wenigsten gemacht und damit Kapazität des Akkus nicht ausgenutzt haben. Beim Laden mit Wechselstrom ändert sich nichts.

Golem Karrierewelt
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    19./20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Fahrwerk soll durch das Software-Update komfortabler reagieren. Außerdem soll bei niedrigen Geschwindigkeiten ein sanfteres Beschleunigen möglich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thorgil 05. Mai 2022 / Themenstart

Das ist keine Frage des Wollens, sondern eine Frage des Könnens. Es herrscht immer noch...

Thorgil 05. Mai 2022 / Themenstart

Boote und Liegeplätze kosten echt nicht viel.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud Cam
Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar

Eine fünf Jahre alte Überwachungskamera wird noch dieses Jahr von Amazon außer Betrieb genommen. Kunden erhalten Ersatz, der vielen aber nichts nützt.

Cloud Cam: Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine
    Deutsche Telekom
    Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine

    Wenn Flüchtlinge aus der Ukraine eine kostenlose SIM-Karte der Deutschen Telekom nutzen, können sie bald in den neuen Tarif wechseln.

  2. 30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
    30 Jahre Alone in the Dark
    Als der Horror filmreif wurde

    Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
    Von Andreas Altenheimer

  3. Update-Installation dauert: Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben
    Update-Installation dauert
    Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben

    Es gibt ein Update, um die Zahlungsstörungen mit Giro- oder Kreditkarte zu beseitigen. Die Verteilung des Updates braucht aber noch Zeit.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (ASUS VG30VQL1A QHD/200 Hz 329€ statt 399,90€ im Vergleich) • Apple iPhone 12 128 GB 669€ statt 699€ im Vergleich• Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ statt 158,90€ im Vergleich) [Werbung]
    •  /