Elektroauto: Fiskers Öko-SUV soll 37.500 US-Dollar kosten

In erster Linie will das US-Unternehmen Fisker sein Elektroauto Fisker Ocean per Leasing zur Verfügung stellen. Doch bei der Vorführung des Prototyps kündigte sein Schöpfer Henrik Fisker einen Verkaufspreis für das Auto an.

Artikel veröffentlicht am ,
SUV Fisker Ocean: Inneneinrichtung ohne Leder
SUV Fisker Ocean: Inneneinrichtung ohne Leder (Bild: Fisker)

Ist das Fiskers erstes Auto für den Massenmarkt? Der dänische Designer Henrik Fisker hat den Prototyp seines neuen Elektroautos Fisker Ocean in Los Angeles vorgeführt. Das Sports Utility Vehicle (SUV) soll in zwei Jahren auf den Markt kommen. Erstmal nannte Fisker auch einen Verkaufspreis.

Stellenmarkt
  1. KIS-Betreuer iMedOne (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Leipzig
  2. Junior IT-Security Engineer SIEM (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin
Detailsuche

Fisker hatte das Fahrzeug Ende vergangenen Jahres angekündigt. Es soll das umweltfreundlichste Fahrzeug der Welt werden: Für die Inneneinrichtung soll kein Leder verwendet werden. Viele der eingesetzten Kunststoffe kommen aus dem Recycling. Der Fußbodenbelag beispielsweise soll aus ehemaligen Fischernetzen hergestellt werden. Die Materialien der Bezüge bestehen zum Teil aus wiederverwerteten Polyester-Shirts und Plastikflaschen.

Über die technischen Eigenschaften ist noch wenig bekannt - Einzelheiten will das Unternehmen im März im Rahmen der Genfer Automesse bekanntgeben. Das Fahrzeug werde mit verschiedenen Antriebssträngen angeboten, sagte Fisker. Es werde Varianten mit einem konventionellen Zweiradantrieb geben, aber auch solche mit Allradantrieb. Der stärkste Antrieb soll das Auto in drei Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen.

Der Akku soll eine Speicherkapazität von rund 80 kWh haben. Das soll eine Reichweite von circa 480 km ermöglichen. Als Range Extender kommen Solarzellen auf dem Dach hinzu, die Strom in den Akku speisen. Die Zellen sollen pro Jahr Strom für eine Reichweite von bis zu 1.600 km generieren.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im November hatte das Unternehmen angekündigt, der Fisker Ocean solle in erster Linie per Leasing angeboten werden. Die Raten sollen knapp 380 US-Dollar im Monat betragen. Hinzu kommt eine einmalige Zahlung von 3.000 US-Dollar. In Los Angeles gab der Designer bekannt, dass das Auto auch verkauft werden soll.

Als Preis gab Fisker 37.500 US-Dollar an. Nach Abzug der Steuergutschrift würde es in den USA dann noch 30.000 US-Dollar kosten. Fisker will Ende 2021 mit der Serienproduktion anfangen und die ersten Fahrzeuge Anfang 2022 ausliefern. Geplant sei, von 2022 bis 2027 eine Million Exemplare zu bauen.

Vor zwei Jahren hatten Fisker auf der CES in Las Vegas den Fisker Emotion vorgestellt. Der schicke Elektrosportwagen sollte deutlich über 100.000 US-Dollar kosten. Das Fahrzeug wurde jedoch wegen des auf den Massenmarkt abzielenden SUV erst einmal verschoben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /