Elektroauto: Faraday Future bekommt Subvention in Millionenhöhe

Steuernachlässe und Infrastrukturmaßnahmen: Der US-Bundesstaat Nevada hat Faraday Future mit hohen Subventionen gelockt. Der Elektroautohersteller baut in Las Vegas eine Fabrik.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroautofabrik in Las Vegas: Das Elektroauto soll 2020 auf den Markt kommen.
Elektroautofabrik in Las Vegas: Das Elektroauto soll 2020 auf den Markt kommen. (Bild: Faraday Future)

Der US-Elektroauto-Hersteller Faraday Future erhält vom US-Bundesstaat Nevada Subventionen in Höhe von 335 Millionen US-Dollar für den Bau seiner Fabrik. Das berichtet der öffentlich-rechtliche Radiosender KUNR.

Stellenmarkt
  1. Manager Corporate Trading & Group Guarantees (m/w/d)
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Informatiker / innen oder Physiker / innen (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
Detailsuche

Faraday Future will in Las Vegas eine Fabrik errichten, in der das Unternehmen künftig Elektroautos bauen wird. Die Investitionen belaufen sich laut Faraday auf eine Milliarde US-Dollar. Die Anlage wird knapp 28 Hektar groß. 4.500 Menschen sollen dort arbeiten. Die Hälfte davon sollen Ortsansässige sein.

Auch andere US-Bundesstaaten wollten Faraday

Nevada gewährt Faraday Steuernachlässe in Höhe von 200 Millionen US-Dollar. Daneben will der Bundesstaat 115 Millionen US-Dollar in den Ausbau der Infrastruktur im Norden von Las Vegas stecken. Die Bundesstaaten Georgia, Kalifornien und Louisiana hatten ebenfalls mit Faraday über den Standort der Fabrik verhandelt.

Über das Unternehmen ist bisher wenig bekannt. Es hat eine Reihe von Mitarbeitern des Elektroautoherstellers Tesla Motors abgeworben. Zudem werden Faraday enge Verbindungen zu Apple nachgesagt.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Faraday Future will sein erstes Modell am 4. Januar 2016 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorstellen. Auf den Markt kommen soll es im Jahr 2020.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /